Leseruschrift: Transkript von einem Interview mit Dr. Shankara Chetty zu Imfung, Spike und Corona

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Donnerstag, 27.10.2022, 15:09 (vor 93 Tagen) @ Ikonoklast2538 Views

Dr. Shankara Chetty: Das Wichtigste, was wir verstehen müssen, ist, dass der Erreger, der all die Todesfälle bei dieser Covid-Krankheit verursacht - ich verwende das Wort "Covid-Krankheit", weil wir das verursachende Coronavirus immer noch nicht wirklich isoliert haben -, bei der Covid-Krankheit das Spike-Protein ist und Spike-Protein ist auch das, was der Impfstoff in unserem Körper erzeugen soll.
Wenn ich Ihnen also meine Meinung zu dem sagen müsste, was auf globaler Ebene passiert, und ein Großteil der Arbeit, die ich hinter den Kulissen leiste, geht es in diese Richtung: Das Spike-Protein ist eines der ausgeklügeltsten Gifte, die der Mensch jemals hergestellt hat und das Ziel dieses Giftes ist es, Milliarden von Menschen zu töten, ohne dass es jemand bemerkt. Es ist also ein Gift mit einer Agenda.

Link: https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=603125

Und als Zugabe hier das von mir erstellte Transkript von Dr. Shankara Chetty vom letzten Jahr!

Video: https://odysee.com/@ThirdEye:b/doctor-depopulation-quackcines:3

Transkript Dr. Shankara Chetty mit Dr. Naseeba Kathrada

Naseeba: Jeder einzelne Arzt, mit dem ich spreche, der Covid-Patienten behandelt, alle zusammen setzen empfohlene Arzneimittel ein. Ich wende mich jetzt an sie, Dr. Shankara.
Gibt es irgendetwas wirklich Neues, das Sie jetzt für ihre Behandlungen verwenden, oder nehmen Sie eine Kombination von bereits existierenden Medikamenten, um Ihre Patienten zu behandeln?
Shankara: Naseeba, ich denke, dass ich eine Kombination von Medikamenten mit Arzneimitteln benötigen werde, um die Patienten zu behandeln, denn es gibt viel Neuigkeiten.
Naseeba: Meine Frage ist, müssen wir auf etwas Neues warten? Sie sagten, für ein neues Virus gibt es ein neues Medikament, auf das wir warten müssen, oder sind es bereits existierende Medikamente?
Shankara: Ich denke, es ist die Perspektive worauf wir uns konzentrieren müssen, dass was passiert, ist von entscheidender Bedeutung. Wir müssen verstehen, was das Ziel ist. Jeder weiß, dass es sehr viele Ungereimtheiten gibt, dass es Angstmacherei gibt, dass Zwang ausgeübt wird. Wir müssen aber verstehen, warum, warum das so ist.
Das Wichtigste, was wir verstehen müssen, ist, dass der Erreger, der all die Todesfälle bei dieser Covid-Krankheit verursacht - ich verwende das Wort "Covid-Krankheit", weil wir das verursachende Coronavirus immer noch nicht wirklich isoliert haben -, bei der Covid-Krankheit das Spike-Protein ist und Spike-Protein ist auch das, was der Impfstoff in unserem Körper erzeugen soll.
Wenn ich Ihnen also meine Meinung zu dem sagen müsste, was auf globaler Ebene passiert, und ein Großteil der Arbeit, die ich hinter den Kulissen leiste, geht es in diese Richtung: Das Spike-Protein ist eines der ausgeklügeltsten Gifte, die der Mensch jemals hergestellt hat und das Ziel dieses Giftes ist es, Milliarden von Menschen zu töten, ohne dass es jemand bemerkt. Es ist also ein Gift mit einer Agenda.
Jetzt haben wir ein manipuliertes Virus und einen dagegen vorgeschriebenen Impfstoff, die sich gegenseitig bedingen. Es sieht also so aus, als ob hier ein Virus entwickelt wurde, dem eine waffenfähige Verpackung namens 'Spike-Protein' beigefügt wurde.
Nun, das Spike-Protein...

Grace, kannst du dein Mikrofon stumm schalten, indem du mit deinem Finger darauf drückst?
Entschuldigung, okay, lassen Sie mich Grace dort treffen. Entschuldigung, seien sie ermutigt, fortzufahren?

Shankara: Ja, jetzt haben wir also dieses höchst ausgeklügelte Toxin. Es wurde in ein Virus oder nennen wir es einen Vektor eingebaut und es wurde auf dem Planeten eine kleine Dosis davon ausgesetzt. Nun löst ein Spike-Protein zunächst eine allergische Reaktion aus, die unbehandelt zum Tod führt. Das sehen wir jetzt bei der Covid-Krankheit, aber das ist nicht das Ziel, sondern nur ein Test der Möglichkeiten. Es wird also nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen reagieren.
Wir sehen alle Todesfälle am achten Tag, wenn diese Reaktion auftritt. Also isolieren sie den Planeten deshalb für 14 Tage, damit niemand merkt, wenn dies auftritt. Die Menschen werden zu spät ins Krankenhaus gebracht. Sie schreiben Protokolle in den Krankenhäusern vor, um dort Tod und Schaden zu bewirken, um die Angst und das Risiko zu steuern, die sie brauchen. Sie schaffen all diese Verwirrung, sie stellen sicher, dass sie die Menschheit total in Richtung Massenbildung lenken. Sie nehmen den Menschen den Glauben, damit sie keine Hoffnung haben. Sie halten die Menschen isoliert, damit sie glauben, dass es das Beste für sie wäre, alle ihre Freiheiten aufzugeben.
Der sicherste Ort für uns ist momentan das Gefängnis und dort sind wir jetzt auch alle. Aber das Spiel, das sie mit diesem manipulierten Virus spielen, dient dazu, die Impfung des Planeten zu rechtfertigen.
Die Impfung des Planeten wird uns alle über einen längeren Zeitraum dem Spike-Protein aussetzen. Wenn wir also verstehen, was das Spike-Protein bewirken soll, dann wird es anfangs eine Immunreaktion auslösen, eine Art allergische Reaktion, die sofort zum Tod führen kann. Aber man vergiftet niemanden damit er sofort stirbt, denn dann merkt man die Vergiftung. Wenn man also einen Impfstoff verabreicht, können in den ersten 14 Tagen nach der Impfung keine Nebenwirkungen auf den Impfstoff zurückgeführt werden, da in dieser Zeit alle allergischen Reaktionen auftreten werden.
Danach werden wir die endothelialen Verletzungen sehen, die dieser Impfstoff mit seinem Gift oder dem Spike-Protein, mit seinem Einfluss auf die ACE2-Rezeptoren verursacht. Das sind die Todesfälle, die folgen sollen, und sie werden niemals auf das Spike-Protein, ein extrem gut entwickeltes Toxin, zurückgeführt werden können.
Das Spike-Protein ist auch ein Membranprotein, sodass die mRNA es in unserem gesamten Körper verteilt. Es wird in verschiedenen Geweben in unserem Körper gebildet und in diese Membranen in unserem Körper sowie all diesen spezifischen Geweben eingebaut. Diese Gewebe werden als fremd erkannt und lösen dann eine Vielzahl von Autoimmunreaktionen aus.
Die Todesfälle, die auf die Impfungen folgen werden, können dann aber nie dem Gift zugeordnet werden! Sie werden zu vielfältig sein, es werden zu viele sein und sie werden in einem größeren Zeitrahmen auftreten, als dass wir noch verstehen können, dass wir vergiftet werden und ich denke, das ist der große Plan. Das Gift ist abhängig von der Reaktion des Wirts auf das Gift.
Genau wie der achte Tag und das, was auf die Covid-Infektion folgt, ist diese Krankheit von der Reaktion des Wirts abhängig. Nach dem achten Tag kommt es zu leichten, mittelschweren oder schweren Erkrankungen, die uns alle verwirren, sodass wir weiterhin von einer Covid-Pneumonie sprechen und wir jagen ein Virus, aber das Virus ist nur der Überträger, um uns einen Vorgeschmack auf das Gift zu geben.
Langfristig wird dieses Toxin bei Menschen mit Vorerkrankungen zu einer enormen Verschlimmerung ihrer Krankheiten führen. Es enthält Teile von Prionen, Teile von HIV-Proteinen. Es ist definitiv manipuliert. Bei Menschen mit Krebserkrankungen wird der Krebs wieder aufflammen und wir werden dann sagen, dass sie an dem Krebs gestorben sind.
Menschen mit Gefäßverletzungen oder Veranlagungen wie unsere Diabetiker und Hypertoniker werden zu unterschiedlichen Zeiten Schlaganfälle und Herzinfarkte erleiden und diese werden dann auf ihre Vorerkrankungen zurückgeführt. Die Menschen werden im Laufe der Zeit Autoimmunerkrankungen entwickeln, gegen deren Vielfalt keine pharmazeutische Intervention mehr etwas ausrichten kann, weil sie viel zu zielgerichtet sind, und so haben wir noch einen sehr schweren Weg vor uns.
Aber ich denke, wenn die Menschen verstehen, was die Absicht ist, dann werden sie auch verstehen, warum das, was bisher passiert ist, passiert ist.
Die kranke Logik, der Zwang, die Unterdrückung ist gerechtfertigt, wenn man versteht, dass es einen viel größeren Plan gibt. Dieser Plan besteht darin, sicherzustellen, dass wir einen großen Teil unserer Bevölkerung kontrollieren und töten können, ohne dass jemand Verdacht schöpft, dass wir vergiftet werden. So denke ich, dass die Rechtfertigung für alles, was wir sehen, gerechtfertigt ist, wenn man das Endspiel versteht.
Wir haben unsere Freiheiten aufgegeben, uns wurde gesagt, dass das Gefängnis der beste Ort ist, um sicher zu sein. Also haben wir uns bereitwillig auf diesen Weg begeben. Wenn wir heute unsere Freiheiten zurückhaben wollen, gibt es einen vorgeschriebenen Impfstoff. Wir wurden wie das Vieh in einen Stall getrieben und der einzige Ausweg ist der Sprung in die Tiefe, nachdem wir unsere Freiheiten bereits verloren haben.
Und so denke ich, das ein großes Bild im Spiel ist, die Impfstoffe machen absolut keinen Sinn. Uns wurde der Impfstoff von Anfang an als unser Retter verkauft, aber wenn wir uns das wissenschaftlich ansehen, ist dieser Impfstoff absolut unsinnig. Wir streiten uns ständig darüber, wie gut oder schlecht der Impfstoff ist.
Ich möchte nur zwei Punkte zu diesen Impfungen anmerken.
Impfstoffe sollen die Immunität stimulieren und so eine Infektion und Übertragung verhindern, das ist es, was einem Impfstoff den Nutzen für die Bevölkerung oder eine Gruppe verleiht. Wenn Sie sich also impfen lassen, schützen Sie mich, indem Sie das Virus nicht bekommen oder es übertragen. Das geschieht hier aber eindeutig nicht, diese Impfstoffe tun das nicht.
Nun wird behauptet, der Impfstoff habe einen Nutzen bei der Verhinderung schwerer Erkrankungen und des Todes, aber das ist nur ein therapeutischer Nutzen.
Der Eingriff mit meiner Behandlung bewirkt dasselbe, aber ich setze nicht die ganze Welt den Nebenwirkungen meiner Behandlung aus, sondern nur die kranken Menschen.
Dieser therapeutische Nutzen entsteht nicht durch Immunität, sondern dadurch, dass der Impfstoff uns dem Spike-Protein aussetzt und ein gewisses Maß an Toleranz gegenüber einem Allergen aufbaut, jedoch nicht durch eine immun-vermittelte Reaktion auf ein Virus. Das Virus lenkt uns also nur vom großen Ganzen ab, dem Spike-Protein, welches das Toxin ist.
Zweitens ist die Vorbeugung von schwerer Krankheit und Tod ein individueller Nutzen, wenn dies tatsächlich eintritt.
Wenn man sich also impfen lässt, verhindert das, dass man schwer krank werden oder sterben kann, es hat aber keinen Gruppennutzen und nützt uns überhaupt nichts. Warum werde ich also gezwungen? Andere zwingen, sich impfen zu lassen, damit ich davon profitiere?
Um das mal für den Laien zu relativieren: Fallschirmspringen ist ein individuelles Risiko und ein individueller Nutzen, der niemanden um mich herum beeinflusst, und deshalb ist mein Recht, mich für einen Fallschirmsprung zu entscheiden, von entscheidender Bedeutung.
Jetzt wollen sie, dass ich springe, wozu sie sagen, dass es der Menschheit nützt. Sie können dies mit ihrer Wissenschaft aber nicht beweisen und sie können mir nicht sagen, wie dieser geistlose Akt der Menschheit nützt. Dennoch bestehen sie darauf, dass ich es tue.
Weil ich es bisher noch nicht getan habe und die Zeichen nicht erkennen kann, bieten sie mir ein Bier und einen Donut an, aber ich will immer noch nicht springen.
Sie können es mit ihrer Wissenschaft immer noch nicht beweisen und deshalb sagen mir jetzt wieder, dass es der Menschheit nützen wird. Es sieht so aus, als wollen sie mich aus dem Flugzeug stoßen. Aber als ich nach oben schaue, ist der Fallschirm den sie mir zur Verfügung stellen voller Löcher, aber das wollen sie nicht zugeben. Außerdem sehe ich ein paar tote Körper auf dem Boden liegen und dazu sagen sie mir, dass sie eingeschlafen sind - was ich nicht glaube. Wenn sie nun einen Nutzen für die Bevölkerung durch den Impfstoff nachweisen können, werde ich diesen Sprung zum Wohle der Menschheit vielleicht wagen. Aber bis dahin werden wir nur genötigt.
Naseeba: Sehr gut gesagt, Dr. Shankara, danke, vielen Dank dafür, dass Sie uns das sagen.

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung