Du berichtest von Kindern die bereits in Waisenhäusern waren

mabraton, Donnerstag, 27.10.2022, 14:10 (vor 103 Tagen) @ Sorrento1529 Views

Hallo Sorrento

In der Ankunftshalle erklingt fröhliches Lachen. Eine Frau schliesst ein kleines, ganz in Rosa gekleidetes Mädchen in die Arme. Männer verteilen Teddybären. Neben dem Lokalfernsehen sind auch der Gouverneur der Region, Andrei Trawnikow, sowie die Kinderbeauftragte des Kremls, Maria Lwowa-Belowa, vor Ort. Zwei Dutzend Waisenkinder sind gerade in der sibirischen Metropole gelandet, um ihre neuen Eltern kennenzulernen.

Diese Kinder kommen aus Waisenhäusern im Donbass. Ich kenne eine Journalistin aus Odessa, die hat sich vor ein paar Jahren die Waisenhäuser dort angeschaut. Die Verhältnisse waren verheerend und die Chefs fuhren dicke Autos. Was daran ist schlecht solche Kinder nach Russland zu bringen und sie zur Adoption frei zu geben?

Laut West-Berichterstattung ist das also üble Verschleppung. Womöglich werden sie in russischen Einrichtungen von russischen Betreuern mit in Russland gefertigtem Spielzeug gefoltert.
Oh mein Gott, das muss aufhören! [[lach]]

Eine ähnliche Geschichte von einer Einrichtung für psychisch Kranke hat mir jemand hier aus dem Gebiet Kaliningrad vor Kurzem erzählt, die Anfang der 2000er Jahre in einem üblen Zustand war. Seitdem hat sich in Russland enorm viel verändert. Die Einrichtung ist Heute in einem top Zustand.


Gleichwohl bringen die Behörden auch Kinder aus anderen besetzten Gebieten nach Russland. Schon seit dem Frühjahr meldeten russische Medien immer wieder, dass Minderjährige aus den okkupierten Teilen der Ukraine in Regionen von Moskau über Woronesch bis Omsk in Sibirien angekommen seien. Die ukrainischen Kinder wurden laut Lwowa-Belowa in einem Ausnahmeverfahren nach Absprache mit den jeweiligen Gouverneuren auf Regionen und ausgesuchte Familien verteilt.[/i]

Dieser Abschnitt ist besonders hübsch formuliert. Dem Leser wird suggeriert, dass es sich um Kinder handeln könnte die Familien entrissen werden.


Personen die nach Russland evakuiert wurden können danach in die Ukraine ausreisen.

Auch Kinder, die mittlerweile in Russland "adoptiert" worden sind und die noch Eltern haben?

Hast Du einen konkreten Fall? Wo sind die verzweifelten Eltern?

Sorrento, ich lass es dabei bewenden. Einen für die West-Propaganda zuständigen verkraftet das Forum gut.

Von der viel gepriesenen Russischen Propaganda bin ich ziemlich enttäuscht.
Ich empfehle dazu diesen Artikel,

Warum Russland den Informationskrieg gegen das „Lügenimperium“ verliert

beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung