Leserzuschrift: Video - Battlefield Ukraine. Andrey Fursov - Rothschild und Rockefeller

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 25.10.2022, 20:34 (vor 100 Tagen) @ Ikonoklast3365 Views

https://www.youtube.com/watch?v=-ZxfWYBhD50

Aus der Beschreibung:

Viele in- und ausländische Interessen kamen zusammen, um den banderitischen Staatsstreich in der Ukraine herbeizuführen. Andrey Fursov, Historiker und Soziologe, erklärt, wer was von der Ukraine brauchte und wie die Ereignisse von 2014 seit Jahren vorbereitet worden waren. Außerdem erklärt er, warum Russland seit 200 Jahren im Visier der westlichen Eliten steht, die katastrophale Gorbatschow- und Jelzin-Periode, in der Russlands Vermögen verschenkt wurde, und den Rubikon, der durch Russlands Verteidigung Syriens und der Krim überschritten wurde, womit eine neue Ära der feindlichen Beziehungen zwischen dem Westen und Russland beginnt.

04:30 Überblick über die wichtigsten Oligarchenclans in der Ukraine: Achmetow (Bergbau und Stahl), Janukowitsch (Verwaltung), Kolomoisky (Banken), Firtasch (Energie).
Achmetow unterstützte Janukowitsch, während Kolomoisky Juschenko und Timoschenko unterstützte. Firtasch arbeitet für die Rothschilds. Mehrere weitere mächtige in- und ausländische Akteure in der Ukraine. Kolomoisky soll die treibende Kraft hinter den aktuellen Ereignissen sein.

12:00 Ausländische Oligarchen haben die Kontrolle über große Teile der Ukraine übernommen. Gleichzeitig haben alle großen westlichen Geheimdienste seit Ende der 90er Jahre freie Hand (CIA, FBI, MI6, BND, plus ein Land im Nahen Osten), einschließlich der Vorbereitung des banderitischen Untergrunds auf die jüngste Machtübernahme.

24:45 Die unterschätzte Bedeutung der libanesischen Diaspora und der Hisbollah in Südamerika und Afrika, und wie sie dem globalen Hegemon in die Quere gekommen sind.

28:45 Die Banderisierung der Ukraine ist ein Instrument zur Eroberung Russlands und zur Schwächung Chinas, damit diese nicht stark genug werden, um die atlantische Hegemonie herauszufordern.

37:30 Während der Westen die Entwicklungen in der Ukraine jahrelang effektiv gesteuert hat, haben die russischen Partner im Vergleich dazu kläglich versagt und müssen vom Westen lernen.

43:30 In den letzten 200-300 Jahren hat Russland zahlreiche Aggressionen des Westens ertragen, während Russland umgekehrt praktisch nichts gegen den Westen unternommen hat. Die westliche Expansion ist "aggressiv", während die russische Expansion "defensiv" ist (Puffer).

49:00 Die EU beabsichtigt, Atommüll auf dem Gelände von Tschernobyl zu vergraben, was in einigen Jahren zu einer massiven Entvölkerung der Ukraine (oder der benachbarten Länder Belarus und Russland) führen wird. Der Müllzug wartet an der polnisch-ukrainischen Grenze. Es wird spekuliert, dass Muzychko ermordet wurde, weil er zu viel darüber wusste.

53:35 Der Völkermord der Nato an den prorussischen Serben durch den Abwurf von Uran und Unfruchtbarkeitsmitteln. Krebs jetzt weit verbreitet.

58:45 Mit den Ereignissen von Februar und März 2014 wurde ein Rubikon überschritten. Die Beziehungen zwischen dem Westen und Russland haben den Punkt überschritten, an dem es kein Zurück mehr gibt. Die Handschuhe sind ausgezogen. Russlands "Ära der Niederlagen" ist vorbei. Die Rückgabe der Krim hat gezeigt, dass Russland sich nicht nur gegen Aggressionen wehren, sondern unerwartet die Initiative ergreifen wird.

1:00:30 Die nächsten Schritte für Russland: die fünfte Kolonne beseitigen, den wirtschaftlichen und sozialen Rahmen neu gestalten, antirussische internationale Strukturen verlassen, die Initiative gegen den westlichen Aggressor ergreifen und schließlich die eigene Bevölkerung darauf vorbereiten ...

1:10:43 Fragen aus dem Publikum (68 Min.).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

--
Grüße

---
Welcome to an age of "Scorched Earth Erotica"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung