"Kapazitäten zum Erkennen" - das setzt Interesse und Zeit voraus, wozu die meisten keine Lust zu haben ...

Lenz-Hannover, Dienstag, 25.10.2022, 11:23 (vor 96 Tagen) @ Albert1999 Views
bearbeitet von Lenz-Hannover, Dienstag, 25.10.2022, 11:27

die einen lesen Krimis (ich vor 45 Jahren gerne die "Krimis" von Radio und Fernsehtechnikern, die in den komplexen Analogschaltungen von Röhren-TVs Fehler gefunden haben), die anderen ScienceFiles, wo man viele Ansätze bekommt.

Wobei ich ScienceFiles durch Feedback mal sehr geholfen haben [[top]] .
ScienceFiles machte früher mit "Betrug / Böse ..." auf und ich mailte denen:
GEHT SO NICHT, mein Umfeld lehnte nach dieser krassen Ablehnung ihrer "schönen Welt" es überhaupt ab, sich damit zu befassen (der GEZ Kommunisten-Funk genießt noch immer ein extrem hohes vertrauen).
Es ist jetzt angenehmer formuliert, Whisky Horst macht das mit "was... gerne verschweigen z.B. recht gut".

Menschen überhaupt zu einem eigenständigen Leben zu bewegen ist schwierig, in der Schafherde ist es halt gemütlich und angenehm warm.
Andere sagen: Wer in der Schafherde mit trottet sieht nur Ärsche.

"Die 2/3/4 te mRNA Behandlung hat Folgen wie Aids (die leben auch oft noch sehr lange ohne Probleme) wäre vielleicht passend, um die Menschen wach zu bekommen."
Rein sachlich würde sich damit auch keiner auseinander setzen, ältere Menschen hätten Bilder von schwer kranken HIV Kranken im Kopf, jungen ist die Bild unbekannt - kann man ja behandeln."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung