Bissele kompliziert

Mephistopheles, Montag, 03.10.2022, 10:25 (vor 518 Tagen) @ aliter2485 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Montag, 03.10.2022, 10:46

z.B. Wenn jemand noch vor 1945 in Breslau geboren ist als Deutscher mit der Volkszugehörigkeit "deutsch", so hatte er unzweifelhaft vom Zeitpunkt der Geburt an die Staatsangehörigkeit "deutsches Reich". Wann wurde ihm die genommen mit welchem Rechtsakt und welche bekam er wann wiederum mit welchem Rechtsakt, wieso bekam er darüber keine Urkunde? Das wäre mal eine Frage für das sog. Verfassungsgericht.

Als meine Vorfahren mütterlicherseits auf das Angebot der Kaiserin des hl. römischen Reiches deutscher Nation, Maria Theresia, von Schwaben nach Böhmen und zwar ins Egerland übersiedelten, um den Landstrich zu kultivieren (was die Kaiserin den Tschechen offenbar weniger zutraute [[zwinker]] ), waren sie zwar eindeutig Deutsche; allerdings gab es die deutsche Staatsbürgerschaft noch nicht. So was kam erst mit der französischen Revolution auf.

Als Kaiser Franz 1806 die Kaiserkrone niederlegte, waren sie österreichische Staatsbürger.

Das blieben sie bis 1918. Danach waren sie tschechoslowakische Staatsbürger.

Das blieben sie bis zum 1. Oktober 1938, da wurden sie zu Reichsbürgern; allerdings war das Reich nicht mehr heilig.

1946 wurden sie von den Tschechen gemäß den Beneš-Dekreten entschädigungslos vertrieben und erhielten die Bundesrepublikanische Staatsbürgerschaft; allerdings mit dem Manko, dass die Bundesrepublik völkerrechtlich kein Staat ist, da sie aus den drei Besatzungszonen unter französischer, englischer und amerikanischer Besatzung entstanden ist, unter deren Oberhoheit und Aufsicht das Grundgesetz entworfen und verabschiedet wurde. Das Grundgesetz der BRD, auf das alle so stolz sind, ist somit Besatzungsrecht.
Aufgegeben wurde die Besatzung lediglich von der UdSSR, allerdings unter der Prämisse und Vereinbarung, dass die Nato nicht nach Osten erweitert werde.

Diese Zusage wurde jedoch mehrfach missachtet, womit die Sowjetunion zu Recht sich als nicht mehr gebunden an die damalige Vereinbarung betrachten kann und ihre Besatzungsrechte wieder in Kraft setzen könnte.
Allerdings gibt es die Sowjetunion nicht mehr.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung