Staatsangehörigkeit - in der Praxis

NST, Südthailand, Montag, 03.10.2022, 09:01 (vor 518 Tagen) @ aliter2988 Views
bearbeitet von NST, Montag, 03.10.2022, 09:07

z.B. Wenn jemand noch vor 1945 in Breslau geboren ist als Deutscher mit der Volkszugehörigkeit "deutsch", so hatte er unzweifelhaft vom Zeitpunkt der Geburt an die Staatsangehörigkeit "deutsches Reich". Wann wurde ihm die genommen mit welchem Rechtsakt und welche bekam er wann wiederum mit welchem Rechtsakt, wieso bekam er darüber keine Urkunde? Das wäre mal eine Frage für das sog. Verfassungsgericht.

.... seit dem neunen Jahrtausend.

Kind in Deutschland geboren, in deutschem Krankenhaus zur Welt gekommen. Der Vater Deutscher, die Mutter Thai. Im Alter von 5 Jahren wurde in D für ihn ein Reisepass ausgestellt - zuerst ein Kinderreisepass.

Ab dem 7. Lebensjahr lebte er ganzjährig in TH und ging dort zur Schule. In der Zwischenzeit hatte im die Botschaft einen normalen Reisepass ausgestellt , mit dem er 2x in Deutschland war. Im vergangen Jahr lief dieser Pass aus - und sollte verlängert werden. Weil er inzwischen 18 Jahre alt war, musste kein Elternteil mehr unterschreiben. Als er die Passverlängerung beantragte, wurde ihm ohne weitere Begründung der Pass eingezogen - er bekam ihn nicht einmal entwertet zurück.

Begründung folgte schriftlich sinngemäss: sein Deutsche Staatsbürgerschaft wurde angezweifelt. Widerspruchfrist 1 Monat. Widerspruch laut Schreiben geht nur an einem Gericht in Berlin. Es stand keine Adresse oder Telefonnummer des Gerichts das zuständig war im Schreiben.

Jetzt ist er erstmal kein Deutscher mehr - was zum derzeitigen Zeitpunkt weit aus mehr Vorteile als Nachteile generiert. Nachteile sehe ich überhaupt keine, für mich war die Option als Deutscher ein Studium in D zu machen, so wie so nicht die erste Wahl. Wenn ich daran denke, dass er jetzt in D studieren würde, würde ich wohl schlaflose Nächte haben.

Ich schlafe derzeit glänzend - bei 24 Grad mit Aircon. Ohne Aircon wären es mindestens zw. 26-30 Grad. Bei uns wird es auch langsam Winter - d.h. es können wenns echt kalt wird schon mal knapp 20 Grad werden. Das bedeutet hier - wir sparen dann den Strom für die Aircon.

Was zum Teufel sollte jemand der in TH lebt in D zu suchen haben - freiwillig? Gegenderte Studiengänge absolvieren etwa? [[euklid]]
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung