Die Corona-Plandemie war absolut notwendig - ab Herbst wird die nächste Stufe weltweit gestartet

Manuel H., Samstag, 01.10.2022, 07:18 (vor 61 Tagen) @ Manuel H.5805 Views

Zitat
Vieles hatte ich noch nicht gewusst, obwohl ich mich seit Beginn mit den Fragen der Pandemie beschäftige. Weder im Bundestag, noch in den Medien, hat jemand die langjährigen Pentagon-Finanzierungen angesprochen. Alle Informationen sind in den US-amerikanischen Medien zu finden. Meistens wie eine Art Puzzle, das man aus zahlreichen Fragmenten mühsam zusammensetzen muss. Das Schlimmste, Unfassbare war zu begreifen, dass die Pandemie die unausweichliche Konsequenz des Projekts, seiner Finanzierungen und der wissenschaftlichen Weichenstellungen war und ist.

https://test.rtde.tech/international/150278-im-auftrag-pentagon-entwicklung-mrna/

Das Schockierendste ist die Tatsache, dass das Projekt im Endstadium eine echte Epidemie benötigte, um zu seiner Zielbestimmung zu gelangen. Denn es fehlte noch das definitiv Entscheidende: die realen Testdaten am Menschen. Wie sollte die Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe gegen ein bestimmtes Virus überhaupt nachgewiesen werden, wenn nicht in einer epidemischen Lage? Wie sollten einige zehntausend geimpfte und ungeimpfte Testpersonen miteinander verglichen werden, ohne einer realen Ansteckungsgefahr mit schweren Symptomen im Alltag ausgesetzt zu sein? Wie sollten die Nebenwirkungen im Menschen bekannt werden – auch wenn man sie heute weitgehend verschweigt?

Wir sollten uns also nicht wundern, wenn es ab Herbst wieder mit Vehemenz mit Impfkampagnen und Einschränkungen Ungeimpfter losgeht. Putin beschreibt -als Agnostiker- die führenden Akteure des "Tiefen Staates" als satanisch.

Vielleicht hat er gar nicht mal so unrecht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung