Viele glauben, Texas hätte ein Sezessionsrecht ausbedungen

Manuel H., Samstag, 01.10.2022, 05:39 (vor 60 Tagen) @ Dieter1742 Views

Fangen wir mal an:

1519 entstand durch den Spanier Alonso Álvarez de Pineda die erste kartografische Erfassung der texanischen Küste. Dies war auch der Beginn der spanischen Inbesitznahme des Territoriums.
https://de.wikipedia.org/wiki/Texas#Republik_Texas
(Wie herrlich einfach das seinerzeit gewesen ist. Karte gemalt und schon ist es Deins.)

Texas gehörte also zu Spanien. Dann sezessionierte Mexiko (inklusive Texas) von Spanien, später sezessionierte Texas von Mexiko, gründete eine eigene Republik, diese trat den USA bei, sezessionierte dann von den USA und schloss sich den Konföderierten Staaten von Amerika an. Daraufhin wurden die Texaner dann von den Nordstaaten der USA blutig besiegt und in der Folge Texas von den USA annektiert.

Völkerrechtlich sollte Texas jederzeit sezessionieren können wie es die Kosovaren in Jugoslawien oder die Donezker in der Ukraine getan haben. Es stellt sich also tatsächlich die Frage, ob die Nordstaaten die Südstaaten hätten erobern dürfen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung