Mal eine völlig andere Sicht: Die Welt nach dem Ukrainekrieg und die neue Weltordnung (also nicht "eure" präferierte neue Weltordnung, sondern ganz anders. Vortrag von Herfried Münkler vom 15.09.22

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 30.09.2022, 23:01 (vor 62 Tagen)2970 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 30.09.2022, 23:41

1. Nach dem Ukrainekrieg Wie sieht die Welt post bellum aus. Welche Veränderungen werden weltweit und vor allem für Europa eintreten

2. wenn von einer neuen Weltordnung die Rede ist, gibt es weitere Entwicklungen, die zu bedenken sind
2.1 der Abzug aus Afghanistan. Kabul im vergangen Jahr ist auch deswegen brisant, weil es der Endpunkt der amerikanischen Bereitschaft ist, der Hüter einer Ordnung zu sein
2.2 der wesentlich mit Symboliken ausgetragene Konflikt um Taiwan

3. die in der Debatte um die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine weithin unbemerkt gebliebene Verschiebung politischer Gewichte in Europa (das militärische Gewicht Deutschlands nimmt zu. Deutschland als Waffenschmiede.)

4. Nach der Pandemie hat der Krieg die Verwundbarkeit der globalen Handelsketten gezeigt. Der Zwang, geopolitisch im Hinblick auf globale Handelsketten zu agieren, ist wieder da. (wenn westliche Technologie, auf die Russland angewiesen ist, dort nicht mehr ankommt und wenn Rohstoffe und Energieträger, auf die der Westen angewiesen ist, bei uns nicht mehr ankommen)

5. Manche haben geglaubt, und glauben es immer noch, wenn der Krieg zu Ende gegangen ist, werde es wieder so werden, wie es vorher gewesen ist. Werch ein Illtum. Wir werden in Deutschland auf Jahrzehnte hinaus den Höhepunkt unseres Wohlstands hinter uns gelassen haben.

Würde ich mir mal anhören. Klingt a bissele anders als der Tenor hier im Forum.

https://www.youtube.com/watch?v=Eh0v-n95BBA

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung