Das MSM Narrativ ist offenbar "Die Russen waren's und wollten damit zeigen, dass sie westliche Unterseeleitungen zerstören können". Dieses Narrativ ist *brandgefährlich*, denn

BerndBorchert, Freitag, 30.09.2022, 15:59 (vor 61 Tagen) @ FOX-NEWS3648 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 30.09.2022, 16:27

es gibt dem Westen die Möglichheit, einen false-flag Angriff zu inszenieren: Es könnte von westlichen Geheimdiensten ein Sabotage-Angriff auf westliche Gas- Öl, Kommunikations- oder sonstige Unterseeleitungen heimlich ausgeführt werden und dann den Russen in die Schuhe geschoben werden. Dadurch hätte man einen Angriff Russlands auf die NATO!!

In der Ukraine hatte man bislang keine Gelegenheit zu einer solchen false-flag Inszenierung: die polnische Grenze war zu weit weg vom Kriegsgeschehen, als dass es plausibel gewesen wäre, dass eine russische Rakete in Polen explodiert sein könnte. Mit der Annexion könnte allerdings seit heute die Situation dort anders sein - ich überlege gerade, wie dort ein false-flag Angriff gestaltet werden könnte.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung