Eine Nord-Stream-Leitung ist doch noch intakt, mehr brauchts doch eigentlich gar nicht.

randomizer, Donnerstag, 29.09.2022, 22:42 (vor 62 Tagen) @ FOX-NEWS4361 Views
bearbeitet von randomizer, Donnerstag, 29.09.2022, 22:50

Soweit ich informiert bin, ist doch eine Nord-Stream-Leitung (NS2) nach wie vor intakt, damit ließe sich doch der versorgungstechnische Status quo vor Sommer 2022 jederzeit wiederherstellen (halt nur per NS2 statt NS1), oder übersehe ich hier etwas?

Übrigens vermute ich, daß Pyakin (falls er sich dazu äußert) den Globalen Prädiktor als Auftraggeber der Nord-Stream-Anschläge benennen wird. Zumindest habe dieser laut Pyakin schon die Turbinenaffäre* von NS1 lanciert:

Quelle: Was “am Randgebiet” geschieht : Die militärische Spezialoperation als Steuerungsmittel, Seite 6-7 [Pyakin-Interview vom 20. Juni 2022]

Nach seinem üblichen Rundumschlag gegen "ruszionische" Landeseliten, inbesondere gegen Elwira Nabiullina (Zentralbankvorsitzende), Dmitrij Medwedew (Vorsitz russ. Sicherheitsrat) und Dmitri Peskow (Kreml-Pressesprecher) kritisiert Pyakin besonders auch den Gazprom-Chef Alexej Miller und deutet die Turbinenaffäre wie folgt:

[...]
"Und an dieser Stelle melden sich wieder der Globale Prädiktor sowie die supranationale Steuerung. Und es stellt sich heraus, dass die Gasturbine vom «Nord Stream 1», die nach Kanada zur Wartung geschickt wurde, nicht zurückgeliefert wird. Wer hat das wohl bewirkt? Rhetorische Frage... Der Westen will doch russische Ressourcen beziehen und Russland schädigen. Doch der Globale Prädiktor sieht die weitere Existenz der «Pax Americana» als Katastrophe."
[...]
"Doch Miller tut alles, damit die [unbezahlten] Gaslieferungen weiter laufen. Es ist soweit gekommen, dass die überstaatliche Steuerung vertreten durch den Globalen Prädiktor sich einmischen musste, um Gazprom zu zwingen, sich endlich dem Beschluss des russischen Präsidenten zu beugen – kein Gas ohne Bezahlung zu liefern. Daher wird nun zu physikalischen Maßnahmen gegriffen, um die Gaslieferungen nach Europa einzustellen."
[...]

Viele Grüße, *) besonders an nereus!
randomizer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung