Allein daß IRGENDJEMAND solche vitalen Versorgungsleitungen zerstört hat, sollte zu äusserster Beunruhigung führen.

FOX-NEWS, fair and balanced, Donnerstag, 29.09.2022, 18:28 (vor 63 Tagen) @ Martin4481 Views

Russland könnte ja auf die Idee kommen, als Revanche andere Pipelines zu sprengen. Dann würde die Rhetorik darauf abzielen, eine solche Sprengung als Beweis genau dieser These (dass Russland NS1/NS2 gesprengt hat) ausschlachten zu können. Also, liebe Russen, lasst bloß die Finger von unseren Pipelines, vor Allem, wenn sie nach Polen führen.

Und was, falls nicht? :-P

Medial Ausschlachten können sie, was sie wollen. Nur ändert das nichts daran, daß es in Europa dann zappenduster wird mit millionen Hunger- und Kältetoten. Der Punkt ist, man kann nicht mit gleichwertigen Aktionen Vergeltung üben. Als Eskalation bleibt dann nur der Atomkrieg und der führt zur gegenseitigen Vernichtung.

Russland hat mMn die Frage gestellt: Seid ihr alle bereit für die Ukraine zu sterben?

Grüße

--
[image]
** sic transit gloria germaniae **


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung