Nichts gegen wilde Spekulationen, pflege und lese ich ja selbst gern...

Andudu, Donnerstag, 29.09.2022, 16:18 (vor 62 Tagen) @ Eugen A. Tagpfau961 Views

...aber man sollte Fakten eben erkennbar davon abheben und das nicht vermischen und so tun, als ob man schon wüsste was genau vor sich geht, obwohl man in Wirklichkeit nur auf irgendeinem Telegram-Kanal irgendwas dazu gelesen hat und nichts davon prüfen kann.

Tut man das nicht, schadet man der Wahrheit und wird i.d.R. nicht ernst genommen.

Und es ist belegt, dass die Dienste bewusst Desinformationen verschiedenster Art einsetzen, "Übertreibung" ist eine davon, weil sie bodenständige Leute davon abhält, sich mit dem Thema zu beschäftigen und weil die Medien wunderbar darüber lästern können. Auf diese Weise kann man die größten Skandale in einem Berg Schei**e verstecken...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung