Nochmal ernsthafter:

Naclador, Göttingen, Donnerstag, 29.09.2022, 10:21 (vor 66 Tagen) @ Ulli Kersten3551 Views

1. Atomkrieg mit Zerstörung Europas (es wäre am besten, im Zentrum einer Explosion zu sein, um nicht langsam und jämmerlich an den späteren Auswirkungen zu krepieren)

2%


2. Anhaltender nicht nuklearer, aber militärischer Krieg, der sich immer weiter ausdehnt und auch westeuropäische Länder erfasst mit Zerstörungen und Flucht.

5%

3. Anhaltender Krieg mit "hybriden" Mitteln wie Beeinträchtigung der Infrastruktur durch Cyber mit umfassender Beeinträchtigung des gewohnten Lebens.

40%

4. Langsames Aushungern/Erfrieren Deutschlands durch Kappen der Energie- und Nahrungsversorgung (Dünger, Adblue) mit umfassender Beeinträchtigung und teilweise Beendigung des gewohnten Lebens.

60%

5. Zusammenbruch der Stromversorgung (Blackout) mit folgendem Zusammenbruch der gesamten Infrastruktur, ohne die Wiederinbetriebnahme zu schaffen, mit Halbierung der Bevölkerung.

5%

6. Zusammenbruch der Stromversorgung (Blackout) mit folgendem Zusammenbruch der gesamten Infrastruktur, aber eine Wiederinbetriebnahme geht nach kurzer Zeit, mäßige Opferzahlen, weiter auf niedrigem Niveau.

20%

7. "Freiwilliges" bzw. durch die Obrigkeit erzwungenes Zurückschrauben auf Leben mit niedrigem Energieverbrauch.

80%

8. Alles geht nach kurzer Verunsicherung doch so weiter wie gewohnt, also ungefähr so wie es bis 2019 war: Haus, Auto, Urlaub, sicherer Arbeitsplatz usw.

20%

Angaben summieren sich nicht auf 100%, da sich die Szenarien nicht gegenseitig ausschließen.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung