Wertes Forum, die Tragweite, die die Sprengung und Angriff der Leitungen zu Folge hat ..

Mirko2, Mittwoch, 28.09.2022, 15:39 (vor 60 Tagen) @ Mirko26358 Views
bearbeitet von Mirko2, Mittwoch, 28.09.2022, 15:47

sollte uns durchaus bekannt sein, denn es ist ein Angriff auf ein Nato-Land und daher ein Bündnisfall! Vor über einem Jahr waren wir in Karlovy Vary (Karlsbad) zu Mittagessen und wir kamen mit Russen ins Gespräch, einer fragte, warum enden die Pipelines immer nur in Ostdeutschland, es wäre doch durchaus möglich gewesen, dass diese auch in Lübeck (besser Anbindung) enden? Der Russe weiter, die Besatzungszone (West)**, wollte dies nicht und dann kam Schröder und Merkel ist Spiel (...) dass auch Schröder zu Gazprom gewechselt ist, muss ich nicht erwähnen. Das ist alles schon ein Ding, jetzt wissen wir, warum die Waschlappen untergetaucht sind, die bilden ein Stuhlkreis.

Dass die Leitungen für immer im Eimer sind, sollten auch einige Leser hier im Forum bekannt sein, denn das Salzwasser greift die Oberfläche der Rohre an, damit ist auf Jahre kein Gasfluss über diese Pipeline möglich, weil die neu müssen.

**Kleiner Denkanstoß, es gibt immer noch Besatzungszonen ..

--
Audiatur et altera pars


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung