Medienbericht: Nord Stream 1 und 2 wohl dauerhaft zerstört

Mirko2, Mittwoch, 28.09.2022, 14:19 (vor 63 Tagen) @ Mirko21283 Views

Wie der Berliner Tagesspiegel unter Berufung auf "deutsche Sicherheitsbehörden" berichtete, könnte die Größe der Löcher, die in die drei Pipelinerohre gerissen wurden, dazu führen, dass sehr viel Salzwasser eindringt. Dadurch würden die Rohre korrodieren, was sie dauerhaft unbrauchbar mache.

--
Audiatur et altera pars


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung