AfD schmeißt Mitglied raus - dessen Verbrechen: Reise nach Russland

Manuel H., Dienstag, 27.09.2022, 20:00 (vor 64 Tagen)2872 Views

Und von dort hat er -welch gemeiner Frevel- angekündigt, den Donbass zu besuchen, um sich ein von West-Propaganda unabhängiges Bild zu machen.

Rauswurf!

Erschwerend kommt hinzu. Er wagte sogar eine Reise nach Syrien.

Wie kann man nur angesichts des von uns geplanten WK3 noch mit den Feinden sprechen? Oder sich gar ein von der Obrigkeit und der Staats-Presse unabhängiges Bild der Situation machen wollen? Der Westen hat doch sogar alle russischen Diplomaten rausgeworfen, damit jegliche Gespräche und jegliche Möglichkeiten des Friedens ausgeschlossen werden und dann treibt da ein AfD-Mitglied quer. Der muß schnellstens auf Linie. Da kann man nicht mal abwarten bis der aus Russland zurück ist, den darf man gar nicht zu den Vorwürfen hören. Raus!

https://pressefreiheit.rtde.tech/inland/150027-afd-nordrhein-westfalen-schmeisst-abgeor...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung