Das ist doch bekannt: Europa in Trümmern, die Sowjetunion auf Jahrzehnte geschwächt , die USA als strahlender Sieger und praktisch unbeschädigt. Wiederholt sich die Geschichte?

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 27.09.2022, 19:23 (vor 64 Tagen) @ Reffke1967 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 27.09.2022, 19:29

Hallo allerseits,

Ein sehr interessanter Podcast, mit viel Info/Links und Quellen:

Die Situation zwischen der NATO und Russland spitzt sich immer weiter zu, und es wird von US-Seite alles unternommen, um Russland in einen jahrelangen Abnutzungskrieg zu verwickeln. Die vor einer Woche gezeigten Strategien der Denkfabrik des US-Verteidigungsministeriums zur Destabilisierung Russlands öffnen jedem absolut die Augen, der sehen will. Der Titel des einen Papiers "Russland überfordern und aus dem Gleichgewicht bringen" sagt dazu alles.
Thorsten Schulte #11: NATO und Russland – ein brandgefährlicher Eskalationskurs!
https://www.podbean.com/ew/pb-3p78k-12d3703

Sowie:
https://pressefreiheit.rtde.live/meinung/149938-nato-und-russland-brandgefahrlicher-esk...

LG Reffke

Das aber hätte man von russischer Seite aus auf dem Plan haben müssen. Entweder Blitzkrieg, dass man die Ukraine so schnell niederwirft, dass die westliche Hilfe gar nicht erst anlaufen kann; oder jahrelanger Abnutzungskrieg.

Es sei denn, der russische Plan (worauf einiges hindeutet; wovon man aber bis jetzt nichts bemerkt) war von Anbeginn anders: Jahrelanger Krieg, bis sich der "Westen" selbst auflöst. Das geht aber nur in kongenialer Zusammenarbeit mit China. Dazu sind die beiden Kulturen aber wohl zu unterschiedlich.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung