In der UNO-Vollversammlung hat der russische Außenminister Lawrow eine Rede gehalten, die man mit Fug und Recht als historisch bezeichnen muss.

werneralfons, Dienstag, 27.09.2022, 13:04 (vor 61 Tagen)6845 Views

Dass Russland, nachdem der Westen die russischen Vorschläge für gegenseitige Sicherheitsgarantien abgelehnt und Russland damit zum Vorgehen in der Ukraine gezwungen hat, keine Rücksicht mehr auf die Befindlichkeiten des Westens nimmt, ist Lesern des Anti-Spiegel bekannt. Nun hat der russische Außenminister Lawrow die Position Russlands in der UNO-Vollversammlung dargelegt. Ich habe seine Rede, in der er wirklich Klartext gesprochen hat, übersetzt.

https://apolut.net/kampfansage-von-aussenminister-lawrow-an-den-westen-in-der-uno-vollv...

Gruß Werner

--
werneralfons


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung