Ehrlich gesagt - keine Ahnung ....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 27.09.2022, 12:44 (vor 65 Tagen) @ FOX-NEWS1851 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 27.09.2022, 13:26

Das heißt nämlich: Nie wieder billige Energie ... deutsches Geschäftsmodell endgültig tot.

Was sind jetzt die Optionen?

..... welche Optionen für Europa überhaupt noch möglich sind. Wir stehen vor der Wiederholung aus 1942 als Hitler fast exakt den derzeitigen Raum Europas beherrschte plus Aussenposten .... und das genau 80 Jahre später!

Banking Crisis will Start in Europe – Martin Armstrong

.... ganz zu Beginn des Interview meint Armstrong - die Geschichte wird nicht verstanden. So sehe ich das auch ..... dazu kommen hier noch Geldtheoritiker wie @Morpheus die Gold als Schrott Währung klassifizieren. Was jetzt noch fehlt ist so ein Attentat in der Wolfsschanze - für die Geschichtsbücher, dann kann man im Rückblick sagen, es wurde alles versucht, die Demokratie zu retten. Also Flugblätter, neue Konzepte usw. schreiben und verkünden.

NS1 u. NS2 werden diesen Winter nach derzeitigem Erkenntnisstand kein Gas liefern. Die Kriegspropaganda läuft weiter - genau so wie die Verteufelung von Putin. Friedensverträge hat Deutschland nie unterzeichnet - selbst nicht während sie Exportweltmeister waren.

Die Deutschen allen voran die Politik, inklusive die Volks-Kommissare in Brüssel, sind sich aber sicher, dass sie den Krieg gewinnen. So viel ist sicher - gewinnen sie nicht, wiederholt sich Schlacht von Stalingrad 23. Aug. 1942 - bis 2. Feb. 1943 - komischerweise 80 Jahre später in Version 2.0 - zeitlich fast Punkt genau.

Nur noch 4 Monate - dann wissen wir mehr, damals wurde an der Heimatfront noch Weihnachten gefeiert - nur an der realen Front war das nicht so. Woraus wir diesmal den aktuellen Frontverlauf klar ablesen können - wo und wie feiert man Weihnachten 2022.

Was auch noch geklärt werden müsste - auf welchen Punkt genau steuert alles hin?

Rückblick:
Heute vor 1 Jahr Sep. 2021 - aus damaliger Sicht, war das Ziel des Sohnes ein Studium in D zu beginnen und meine Frau unterstützte das, ich war skeptisch aber relativ offen für die Idee. Die ganze Planung zielte zur Hauptsache in diese Richtung - die Schwierigkeiten damals war das Impfthema und Corona. Der Sohn war bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht geimpft - und später dann nur mit dem Chinesenplunder.

Das war damals das Hauptproblem und ich meinte zum Sohn, er muss aus diesen Gründen alles auf die Karte Thailand setzten. Weder er noch ich wollten, dass er mit dem Edelstoff des Westens in Kontakt kam.

Ein Jahr später eine komplett andere Situation - überhaupt nicht prognostizierbar zum damaligen Zeitpunkt, vor allem nicht in der Konsequenz der Abläufe.

Im nächsten Jahr davon gehe ich aus, wird der Rückblick wieder ähnlich ausfallen. Alle werden wieder auf dem falschen Fuss erwischt. Das einzige was in beiden Welten im Westen ebenso wie im Osten relativ seinen Status gehalten hatte - war die Schrott Währung Gold. Jetzt müsste eigentlich ein Akt des Nachdenkens einsetzten. Müsste wird es aber nicht .... :-P
Gruss

PS: mit der richtigen Währung kann man diese relative Beständigkeit sehr gut erkennen +- 10% ... alles andere sind nur Illusionen.

[image]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung