Bedinungsloses Hartz4 für Ukrainer und Russen

Manuel H., Dienstag, 27.09.2022, 12:05 (vor 64 Tagen)3452 Views

Um Hartz4 ausgezahlt zu bekommen, reicht wohl eine Anmeldung beim Jobcenter, wenn noch ein Mietvertrag vorgelegt werden kann, wird Hartz4 noch um die Mietzahlung aufgestockt.

Eine Vermögensüberprüfung findet wie bei den hier anzusiedelnden Moslems natürlich nicht statt, das bleibt den Biodeutschen vorbehalten.

Auch die Residenzpflicht scheint nur für Biodeutsche zu gelten, Ukrainer können also nach Kasse machen wieder zurück in die Ukraine.

Nun ist beabsichtigt, dies um russische Staatsbürger auszuweiten, wenn sie sich von Putin lossagen und als Feind Putins darstellen.

Gibt es da eigentlich Zahlen, welche Beträge da "investiert" werden? Wahrscheinlich Micky-Maus gegenüber den 100 Milliarden alleine, die nun an die US-Rüstungsfirmen entrichtet werden.

https://test.rtde.tech/inland/149988-merz-ist-bereit-zu-regieren-und-beklagt-sozialtour...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung