Vermutung

QuerDenker, Montag, 25.09.2017, 12:48 (vor 2344 Tagen) @ Sorrento2540 Views

Hallo Sorrento,

Herrmann ist nie direkt für eine Bundestagswahl angetreten. Er stand bei
dieser BTW auf Platz 1 der Landesliste für die CSU.

Jetzt hat die CSU aber alle(!) Direktmandate geholt. Da aber nur die
zweitstimmen über die Verteilung bestimmen dürfen kann bei nur 38% der
Zweitstimmen für die CSU kein einziger(!) Listenkandidat dieser Partei in
den Bundestag kommen. Im Gegenteil, es wird deswegen zu jeder Menge
Überhangmandate für die restlichen Fraktionen der bay. Landeslisten
kommen.

Warum war Herrmann - 'ungewählt' - denn dann eigentlich in der 'Fernsehrunde' direkt neben Merkel platziert?

München ist in Sachen Kommunalpolitik eine rotversiffte Stadt- neben
Nürnberg, Fürth und Erlangen so ziemlich die einzige. Die CSU spielt hier
nur die zweite Geige. Welchen konkreten Vorfall meinst du hier- wenn es
tatsächlich die CSU gewesen sein sollte so würde mich dies doch
verwundern.

Meine Vermutung:
München hat zwar einen 'roten' OB aber einen 'schwarzen' 2. BM - der 3. BM war bzw. ist 'grün'.

Am Ende reicht es noch für eine
Allparteienkoaltion gegen die CSU und AFD...o tempores, o mores! Bin mal
gespannt, was die CSU die nächsten Wochen und Monate machen wird.

Ein logischer Schritt wäre endlich die Fraktionstrennung CDU und CSU

Viele Grüße

Querdenker

--
10cc: 'communication is the problem to the answer' <img src=" />


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung