Ich habe viel mit Sehbehinderten zu tun!

Zürichsee, Sonntag, 24.09.2017, 22:00 (vor 2345 Tagen) @ YooBee3775 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 24.09.2017, 22:05

Es wird hier so getan, als wäre das Geräuschproblem ein generelles. Ist
es nicht. Niemand wird sich primär auf sein Gehör verlassen, wenn er die
Straße überquert. Sondern gucken.

Aus meinen täglichen Beobachtungen muss ich sagen,
dass vor allem Kinder sich auf ihr Gehör verlassen.

Kinder können noch nicht so gut Distanzen abschätzen,
darum nehmen sie das Gehör zu Hilfe. Leise = weit weg
laut = Achtung ziemlich nahe.

Darum lehrt man die Kleinsten auch
Rad steht, Kind geht.

Und mit dem Gucken nehmen es weder die Kinder
noch die Alten so genau. Da heisst es immer:
Bremsbereitschaft.

Und auch mir ist es schon mehrfach passiert,
dass ich auf dem Gehsteig zur Mitte hin gegangen
bin und dann beinahe von einem Fahrrad von hinten
überfahren worden bin. Wer da wohl Schuld hatte?

LG Zürichsee


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung