Deine Frage ist eine Frechheit.

YooBee, Sonntag, 24.09.2017, 21:50 (vor 2341 Tagen) @ Zürichsee3754 Views

Um nicht zu sagen, bescheuert. Traust du Leuten hier echt zu, so zu denken???

Es wird hier so getan, als wäre das Geräuschproblem ein generelles. Ist es nicht. Niemand wird sich primär auf sein Gehör verlassen, wenn er die Straße überquert. Sondern gucken.

Und das ist eben genau das Problem für Blinde. Es gibt an vielen Ampeln ja schon dieses Klicken. Die Lösung mit künstlichen Geräuschen für Autos fände ich bescheuert, dass würde die positive Minderung des Verkehrslärms kontakarieren. In Tempo-30-Zonen sind auch moderne Benziner schon schwer zu hören. Bei höheren Geschwindigkeiten überwiegen eh Roll- und Windgeräusche.

Bleibt also wie bisher nur die Begleitperson oder der nette Helfer für Blinde. Oder, Ideen?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung