Meine Ergebnisse, ich war dort ("Deutschland|Sachsen-Anhalt|Magdeburg|Für das ausgewählte Gebiet liegen noch keine Ergebnisse vor.")

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Sonntag, 24.09.2017, 21:29 (vor 2340 Tagen) @ Mirko1570 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 24.09.2017, 21:37

Ergebnisse=0

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse.html

Die acht Leutchen müssen gerade eben jetzt die Stimme noch neu auszählen, da zwei fehlten, als ich ging. Ich hatte keinen Sinn darin gesehen, denen noch mehr Druck aufzubauen und ging exakt 19:50 mit anerkennenden Worten.
Um 19:45 Uhr war bei den Erststimmen folgender fehlerhafter Stand:
487 Stimmen, Stapel 1 und 3, fehlend: 2 Stimmen (kein Beinbruch).
Unter Vorbehalt folgender Stand Wahlbezirk 101 Magdeburg (Altstadt):
1288 Wahlberechtigte
7 ungültige Stimmen (zweimal zwei Kreuze gemacht, Kommentar „Gute Frage / Keine Antwort“, Blatt durchgestrichen)
Korrektur NPD zu AfD wurde mit 7 von 8 Stimmen zögerlich anerkannt, ich behaupte, wegen: unter Beobachtung! Formal ist es nämlich so: Wenn Wählerwille erkennbar, dann gültig! Ganz klar eigentlich!
Bei einem CDU-Zweifelsfall allerdings: Ohne zu Zögern einstimmig und mit Heiterkeit akzeptiert.
Zählung:
Stapel 1 (Erst = Zweitstimme)
CDU 78
Linke 88
SPD 73
AfD 59
Grün 11
FDP 18
NPD 1
Freie Wähler 2
MLPD 2
Tierschutz 4
MG 3
Summe 339
-------------------------------------------
Erststimme:
CDU 14
Linke 35
SPD 26
AfD 7
Grün 11
FDP 18
NPD 2
Freie Wähler 7
MLPD 1
Tierschutz 7
Magdeburger Gartenpartei 1
Summe 129
-----------------
Stapel 2 Zweitstimme
CDU 23
Linke 26
SPD 23
AfD 11
Grün 15
FDP 12
NPD 3
Freie Wähler -
MLPD 1
Tierschutz 2
BGE 1
DiB 8
MG 2
DP 14
Summe 141
-----------------
3. Stapel, nach Abstimmungen:
CDU + 1 Erststimme
AfD + 1 Erststimme + 1 Zweitstimme
4 ungültige in beiden Spalten
-------------------------
Addition:
#### Erststimme:
CDU 93
Linke 123
SPD 99
AfD 67
Grün 22
FDP 36
NPD 3
Freie Wähler 9
MLPD 3
Tierschutz 11
Magdeburger Gartenpartei 4
Summe 468
#### Zweitstimme:
CDU 102
Linke 114
SPD 96
AfD 71
Grün 26
FDP 30
NPD 4
Freie Wähler 2
MLPD 3
Tierschutz 6
BGE 1
DiB 8
MG 5
DP 14
Summe 482
Summe Stimmzettel 488
Summe Wähler nach Liste 489 (?)
1288 Wahlberechtigte telefonisch durchgegeben 19:25 Uhr
489 Wähler (!)
Das Folgende nicht nachvollziehbar, da Zahlenkolonne nach Liste angesagt, und Gegenstelle unverständlich (kein Freisprechen), Abbruch wegen Differenzen, deshalb Auftrag fernmündlich zum Neu-Auszählen, quittiert „hmmm .. nachbessern“.
19:32 im Meldebogen durch Nachrechnen neue Summe 477, aber 489 ist Soll!
Stapel 1 nochmal gezählt.
Stapel 2 und 3.
19:45 Uhr fehlen noch 339+142+6-489= 2 Stimmen.
19:48 Pause ausgerufen, der zweite Wahlbeobachter geht mit Gruß.
Freundliche Diskussion mit dem Wahlleiter. Die Briefwahlstimmen würden woanders gezählt. Deshalb sind meine Zahlen nicht vollständig, wenig Wert.
Ich fragte wegen der anscheinend sehr geringen Wahlbeteiligung? Antwort: Täuscht, da mehr als 300 Briefwähler fehlen ….
Fazit: Das als erster Überblick von mir, ist keinesfalls repräsentativ, eher ein Einblick in das Stimmen-Zählen nach Zettel, wo m. E. nur in geringem Umfang „hingebogen“ wird, allerdings nur, wenn nicht beobachtet wird.
Später ggf. mehr von
H.

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung