Großer Andrang im Wahllokal

gwg ⌂, Metropole OWLs, Sonntag, 24.09.2017, 19:02 (vor 2345 Tagen) @ Mortimer1812 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 24.09.2017, 19:20

Großer Andrang im Wahllokal (12:45 Uhr), es bildete sich eine Warteschlange. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das das letzte Mal erlebt habe. Es war eine Kontrollperson anwesend, welche alle Vorgänge überprüfte. (Bei der Landtagswahl mußte in diesem Wahllokal nachgezählt werden.) In den Wahlkabinen lagen Kugelschreiber aus. Der ganze Ablauf zügig und gut organisiert.

Kleine Anekdote:
Freitag (22.09.), vor 6:00 Uhr morgens auf einem Betriebshof einer als SPD-Hochburg geltenden Stadt in Ostwestfalen.
Ein Fahrzeug der SPD fährt auf den Hof (wo sie nichts zu suchen haben), Wahlkampfhelfer verteilen Schokoriegel und Wahlwerbung.

Die dort versammelten Beschäftigten geben sich höflich distanziert. ("Wir akzeptieren nur AfD-Kekse".)

Dies ist nicht der Schulzzug, denn der Schulzzug ist entgleist:

Duke Ellington, "Take the A Train"
https://www.youtube.com/watch?v=cb2w2m1JmCY

Ich hoffe, die verlinkte kleine Satire ist zu pessimistisch und die AfD bringt mehr zustande, bin aber skeptisch:

Balzender Geier
http://ulrich-grey.de/index8.html

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung