Nein, man muss bei uns nicht wählen gehen!

siggi, Samstag, 23.09.2017, 16:39 (vor 2343 Tagen) @ Ostfriese3563 Views

https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article166544789/Nein-man-muss-bei-uns-nich...

Daraus:

"Es geht wieder los. Wahlrecht ist Wahlpflicht, wird uns eingehämmert. Wer nicht zur Wahl geht, vergibt eine Gelegenheit, mitzubestimmen und verwirkt das Recht, die Politik der nächsten Regierung zu kritisieren. Das ist kompletter Unsinn."

Hallo Ostfriese,

ich habe das mal, dein Einverständnis vorausgesetzt, bei dir angehängt, da ich dir noch schreiben wollte, dass du überhaupt keinen Anlass für eine Entschuldigung haben mußt, da LBS nicht hier im Forum ist, um sich über Börse und Wirtschaft auszutauschen und schon gar nicht, um etwas über den Debitismus zu lernen, sondern einzig und alleine deswegen, um mit seinen schlechten Manieren Unruhe zu stiften und auf diese Art und Weise seinem Lager und seiner schwarzversiften Volksverräterpartei und damit wahrscheinlich sich selbst, irgendeinen Vorteil zu verschaffen.

Jeder Versuch eines auch nur annähernd seriösen und vernünftigen Zwiegespräch ist hier völlig hoffnungslos und verbietet sich von selbst. Das hat @Taurec hier sehr schön dargelegt:

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=441093

LG

siggi

trifft nur für Leser und User – es tut mir leid es zu sagen und ich
entschuldige mich dafür – zu, die sich in ihren vielen Beiträgen nie
oder nur wenig mit den Kernthemen – Debitismus, Machttheorie,
Simulationstheorie, Zentralmachtordnung, usw. – des Forums beschäftigt
haben.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung