Das stimmt so nicht ganz

Zürichsee, Samstag, 23.09.2017, 13:16 (vor 2494 Tagen) @ Dieter2023 Views


Wer ein Grundstück sein eigen nennt und es nicht nutzt, der hat in ca. 30
Jahren so viel an Vermögen verloren, die dem Wert des Grundstücks gleich
kommen.

Hier am Zürichsee ist das so nicht richtig.
Wer vor 50 Jahren Boden gekauft hat, der
hat gerade mal 1 Franken für den m2 bezahlt.
Damals hat mein Vater einen Stundenlohn von
20 Rappen gehabt. Also hätte er mit einem
Tageslohn locker 1 m2 kaufen können.
Natürlich war das damals auch viel Geld,
aber heute ist der Boden 2'500 - 3'500 Franken
pro m2 wert.
Heute liegt der Stundenlohn eines Handwerkers
etwa bei 50 Franken. Also arbeitet er heute
etwa 60 Stunden für einen m2. Verglichen mit
den etwa 5 Stunden von damals ist das ein
Faktor von 12.

Ein Bauplatz von 600 m2 ist also heute rund
1.8 Millionen wert.

LG Zürichsee


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung