Hauptsache keine System-Partei, aber über 5%

Nico, Donnerstag, 21.09.2017, 13:35 (vor 2352 Tagen) @ Naclador3846 Views

Es geht bei dieser Wahl nur darum, der Parteien-Diktatur den größtmöglichen Widerstand zu bieten, und da bleibt nur die Wahl der AfD - insbesondere auch durch die symbolische Wirkung. Für die Befreiung der Menschen muss das Parteiensystem insgesamt beseitigt werden, und dieses fußt primär auf den Sperrklauseln (5%-Hürde). Gäbe es diese nicht, dann könnte ich auch Helmut Fleck wählen, was ich dann auch tun würde.

http://blog.demokratie-durch-volksabstimmung.de/

Immerhin spricht sich die AfD für Volksentscheide aus, was wenigstens einen Schritt in die richtige Richtung bedeutet.

Dass ein Wahlboykott die beste Entscheidung bedeutet, welche ein Einzelner treffen kann, bezweifel ich weiterhin, weil sich dazu nicht genügend potentielle Wähler entscheiden werden – insbesondere nicht unter den Wählern der System-Parteien.

Schöne Grüße

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung