Die empirische Beobachtung und Auseinandersetzung mit der Welt rührt Dich zu Tränen

Lechbrucknersepp, Donnerstag, 21.09.2017, 13:26 (vor 2396 Tagen) @ Zarathustra2825 Views

...nachdem Du Dir einen kleinen Teilaspekt herausgreifst, bei dem Du imstande bist etwas kontrovers Klingendes daherzufabulieren, was Dir eine vermeintliche Meta-Beobachterebene ermöglicht. Nur um an geeigneter Stelle wieder mit viel Zynismus toxischen Soros-Multikulti zu propagieren.

Die Zeiten für so einen Quark sind vorbei.
Du flennst zurecht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung