Schwarmverhalten ≠ Gegeneinander

Ashitaka, Dienstag, 19.09.2017, 22:48 (vor 2398 Tagen) @ Zarathustra1653 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 19.09.2017, 23:20

Der Wille zur Selbstausrichtung bedeutet, dass ich mich wider die

Richtung

anderer auszurichten versuche.


Schwarmverhalten beschreibt nicht den Versuch von Elementen, sich wider
der Richtung anderer Elemente auszurichten,


Selbstausrichtung heisst logischerweise, dass sich jeder selbst nach
seinem eigenen, und nicht nach dem Selbst des andern bewegen will.

Nein, das ("Ich Vöglein beweg mich wie ich will und ihr könnt mich mal!") heisst es ganz und gar nicht. Selbstausrichtung heisst, dass das Element in seiner Beziehung zu anderen Elementen (d.h. im Schwarm) nicht von außen ausgerichtet wird, sondern sich ununterbrochen selbst ausrichtet. Und wie? Schwarmelemente richten sich selbst ständig in ihrer direkten Umgebung am Nachbarn aus. Und dies ist nicht mit der Ablehnung der Annahme einer identischen Bewegung des Nachbarn gleichzusetzen.

Schwarmverhalten ist Annäherung und Abstandwahrung der Elemente
zugleich,


ja

ganz ohne Widerstreit


falsch

ohne Ordnung,


falsch

allein von
beschleunigenden, äußeren Einflüssen abhängig (Wind, Strömungen,
Wellen).


auch falsch

Bitte etwas mehr Tiefe. Da erwarte ich einfach mehr von dir.

Schwarmverhalten basiert nicht auf Widerstreit (Konflikt, Gegeneinander), sondern auf Energie tragende Vereinbarkeit der Schwarmelemente. Ganz ohne Kontrolle, ohne Ordnung, ohne Beschlussfassungen etc..

Kein Vöglein, kein Fischlein setzt Energie für ein Gegeneinander um. Keine widerstreitenden Kräfte. Der Widerstreit, das Gegeneinander gerichtet sein, es wird durch das Schwarmverhalten vermieden.

Die Richtung des Schwarms ist deshalb einzig von äußeren Einflüssen abhängig (Strömungen, Wind etc.). Konflikten im Schwarm gibt es nicht. Die äußeren Einflüsse am Rande des Schwarms können so winzig sein, dass sich trotzdessen alle Elemente des Schwarms selbst neu ausrichten müssen. Siehe z.B. plötzliche Überschläge von Vogelschwärmen oder zackartige Richtungsänderungen von Fischschwärmen.

Herzlichst,

Ashitaka

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarmverhalten

1. Bewege dich in Richtung des Mittelpunkts derer, die du in deinem Umfeld siehst (Kohäsion).
2. Bewege dich weg, sobald dir jemand zu nahe kommt (Separation).
3. Bewege dich in etwa in dieselbe Richtung wie deine Nachbarn (Alignment).

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung