Eine Ergänzung noch zum "Schwarm"

MausS, Dienstag, 19.09.2017, 16:22 (vor 2405 Tagen) @ Zarathustra2141 Views

Die 'Fragen' eines Laien, der Widersprüche zu wittern glaubt, wo keine
sind. Der Schwarmorganismus ist ein Wettstreit widerstreitender Kräfte.
Als ob ein Schwarmorganismus nicht dazu in der Lage wäre, sich selbst zu
kasteien, Gewalt gegen sich selber zu organisieren, delegieren oder
tolerieren. Die Instrumente zu dieser Selbstkasteiung und Selbstzerstörung
sind diesem Organismus nicht verpflichtet, sondern sind schlicht Instrument
zu dessen Zerstörung.

Fazit: Es lebe die flexible Definition des Begriffs!

Wir stellen fest: der "Schwarm" ist immer genau das, und verhält sich immer genau so, wie es in der jeweiligen argumentativen Situation für Dich erforderlich scheint.

Da Dir in deiner eigenen argumentativen Werkzeugkiste allesamt lediglich rhetorische Hämmer zur Verfügung stehen, bleibt Dir halt nichts anderes übrig, als immerfort zu nageln. [[euklid]]

Ausserdem sind anthropogene Schwarmorganismen nicht identisch mit dem
Land...

Fazit: In der allergrößten Not helfen immer noch selbsterfundene Begrifflichkeiten!

Deine Gewissheiten sind die Gewissheiten eines Alien-Esoterikers. Das muss
man sich immer vor Augen halten.

Schreibt ausgerechnet ein Bitcoin-Esoteriker!
[[rofl]]

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung