Groko muss bleiben

Oblomow, Dienstag, 19.09.2017, 08:27 (vor 2401 Tagen) @ peterpan2050 Views
bearbeitet von Oblomow, Dienstag, 19.09.2017, 08:50

"Er habe sich "einen besonderen Kick" suchen wollen, sagt Förster zu den heimlichen Aufnahmen. Von seinem "Narzissmus" spricht er. Und davon, wegen fehlender beruflicher Anerkennung in einer Krise gewesen zu sein - als Oppositionspolitiker gebe es "nicht sehr viel Anerkennung in Bayern"
(Unterstreichung von mir)

Das habe ich eben gelesen. Mir stockte der Atem. Was passiert, wenn die SPD im Bund in die Opposition gerät und es keine Anerkennung mehr gibt? Narziss sei er, so bekennt er zur Schuldminderung. Ein wenig Psychokram und drei Jahre weniger Strafe. Logo. Zu unser aller Glück ist er eine Ausnahme.

Zur Quelle: http://www.n-tv.de/panorama/Das-verbotene-Sexleben-des-Linus-Foerster-article20039385.html

Oblomow, der aus lauter morgentlichem ennui ein wenig Zeit hat, den Schwachsinn in den Medien zu goutieren


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung