Undemokratische Demokratie

Falkenauge, Mittwoch, 23.08.2017, 20:38 (vor 2432 Tagen) @ Andudu1953 Views

...zum einen ist es nicht "demokratiewidrig", ein Volk kann sich per
Mehrheitsbeschluss jedes System geben, was es will.

Was für eine Logik.
1. ist das staatliche Krankenversicherungssystem nicht durch Mehrheitsbeschluss eingeführt worden, sondern historisch übernommen;
2. kann natürlich durch Mehrheitsbeschluss Freiheit und Selbstbestimmung "demokratisch" abgeschafft werden. Nur hat das Ergebnis dann mit Demokratie nichts mehr zu tun.

Zum anderen ist Liberalismus im Gesundheitssystem Schrott. Die meisten
Leute sind nicht in der Lage zu beurteilen, welche Heilverfahren was taugen
und welche nicht und Zusatzversicherungen kann man immer noch
abschließen.

Das ist die Sprache der Autokraten. Das Volk ist noch nicht urteilsfähig. Ihm muss gesagt werden, was das Beste für es ist.
Wer Heilverfahren nicht beurteilen kann, sollte nicht von sich auf andere schließen.

Auf den Rest einzugehen, lohnt sich nicht.
Die Einsichtsfähigkeiten sind sehr unterschiedlich, vor allem, wenn Artikel nicht genau gelesen werden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung