Ich schätze die beginnen kleiner...

Andudu, Mittwoch, 23.08.2017, 17:01 (vor 2428 Tagen) @ Cascabel2400 Views

...denn da können sie von der linken SA abkupfern:

zum G20 Gipfel:
http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/verspaetungen-bei-bahn-nach-kabelbraenden-100...
Titel: "13 Brandanschläge auf die Bahn"

Und sehr wahrscheinlich auch die linke SA:
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2017/08/zugverkehr-berlin-hamburg-hannover-weiter...
Mal wieder eine Demo verhindern, die ihnen nicht passt.


Aber wie, ist egal. Den Leuten ist nicht klar, wie empfindlich die Infrastruktur in einem großen, weit entwickelten und dicht besiedelten Land ist. All das "wir lassen den Terrorismus nicht gewinnen" ist dummes Gelaber.

Das hier waren keine Anschläge, hätten aber welche sein können:
http://www.stern.de/panorama/geplatztes-wasserrohr-setzt-potsdam-unter-wasser-7479708.html

https://www.waz.de/staedte/bochum/grosses-wasserrohr-geplatzt-mehrere-strassen-ueberflu...

Das waren kleine Wasserrohre. In Berlin ist mal ein Großes Leck geschlagen, eines mit 1m Durchmesser (finde leider den Artikel nicht mehr), da war ein ganzer Stadtteil ohne Wasserversorgung.

Die Anschläge kann man fast ohne technisches KnowHow machen, sofern man rausbekommt, wo die Rohre liegen. Mehrere in einer Stadt, dazu vielleicht noch dem Reparaturdienst auflauern und abmurksen und es ist für mehrere Tage Schicht im Schacht. Das Fachpersonal ist auch nicht ohne weiteres ersetzbar und muss fürderhin immer mit Bewachung ausrücken. Und die Täter wird man kaum finden, denn alle Spuren werden schön gründlich weggewaschen.

Aber bitte, liebe mitlesenden Terroristen in Spe, fangt mit dem Kanzleramt an :-)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung