Vorsicht

Ötzi, Dienstag, 22.08.2017, 11:57 (vor 2433 Tagen) @ Sundevil5252 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 22.08.2017, 12:16

Es scheint so, als ob
Zara recht
hat
und das Bitcoin Netzwerk jetzt an seine Grenzen kommt.

Ich habe mir das mal angesehen und würde
dem zustimmen. Zunächst haben die Börsen, die sich geweigert haben BCC zu
listen, sich Profite entgehen lassen. Jetzt sind es die Miner, die sich
entscheiden müssen. Wahrscheinlich ist es für die profitabler, wenn sie
ihr altes Mining equipment für BCC nutzen.

Allerdings ist es für die Benutzer noch schwierig eine passende Wallet zu
finden.

Wie seht Ihr das?

Hallo Herr Berninger,

die Blocksize-Debatte und der Fork Bitcoin <--> Bitcoin Cash ist ein heißes Eisen. Ich würde jedem, der pre-Fork Bitcoins besitzt, raten, sich SEHR(!) eingehend damit zu beschäftigen, bevor man einen der Coins verkauft und dann auf dem falschen Pferd sitzt. Das Thema ist nämlich sehr komplex, und da ist unbedingt selbst denken angesagt, neben dem Studium und Vergleich möglichst vieler Meinungen/Abhandlungen zu dem Thema. Zara als einzige Quelle ist da viel zu dürftig. Und mit deinem Blogpost zeigst du, dass du dich nicht mal mit den Difficulty-Algorithmen von Bitcoin und Bitcoin Cash auseinandergesetzt hast. Sonst wäre dir nämlich klar, dass die Hashrate schon in weniger als 24 Stunden wieder zu Bitcoin zurückwandert. Sorry, dass ich jetzt so direkt bin, ich bin einer derjenigen, die vor ein paar Jahren regelmässig deine Youtube-Videos zu Griechenland-Krise etc. angeschaut haben. Ich denke im Bitcoin bist du noch nicht so zu Hause wie im FIAT-System.

In der Blocksize-Debatte sind unglaublich viele Scharlatane unterwegs, die mit Halbwissen und einseitigen Informationen um sich werfen.

Die beste deutschsprachige Quelle, die ich kenne, ist der User "MoinCoin" in diesem Thread:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=1801295.1680
Einfach mal zurückblättern und alles lesen, was er so in den letzten Monaten geschrieben hat, da lernt man viel.

Ich selbst habe mich aus verschiedenen Gründen für Bitcoin Core entschieden, habe aber bei dem aktuellen Kursantieg von Bitcoin Cash erst die Hälfte meiner Cash-Coins verkauft, da es auf der Big-Blocker-Seite so viele Fanatiker und Scharlatane gibt, dass weitere zwischenzeitliche Kursanstiege ("Pumps") wahrscheinlich sind. Zumindest bis November, wenn der Segwit2x Hardfork-Versuch stattfindet.


Gruß,

Ötzi.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung