Ich habe nichts gegen eine saubere Analyse. Nur etwas gegen Defätismus.

Lechbrucknersepp, Montag, 21.08.2017, 13:41 (vor 2430 Tagen) @ nereus4764 Views
bearbeitet von Lechbrucknersepp, Montag, 21.08.2017, 13:45

Ich schreibe es glaube ich zum 100sten Mal: Mit mir kann sogar ein echter Nazi über nationalen Sozialismus debattieren. Dann aber bitte als Strasserismus. Und ein echter Kommunist über seine Ideen. Ich lande höchstwahrscheinlich beim Schweizer Modell und fände es gut, wenn sich für diese Idee mehr Leute einsetzen, statt vor sich herzujammern.

Nur Defätismus ist ein Problem, welches Verbesserung der Lage verhindert.
Motto: Mimimi, alles ist so schlimm *flenn*
Das kann es doch nicht sein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung