Die Verachtung der Massen und ihr Naturzustand

Fidel, Montag, 21.08.2017, 11:03 (vor 2436 Tagen) @ Lechbrucknersepp5262 Views

Hallo,

Sieferle hat mit seinen Texten in "finis Germania" Gedanken aufgegriffen, die man bei Sloterdijk lesen kann - der sie auch nicht erfand....

Neben finis Germania möchte ich auf Sloterdijks "Verachtung der Massen" hinweisen, von Sieferle zitieren und empfehle den Kauf/Lektüre:

"Die moderne, zivilisierte Gesellschaft ist in der Tat demokratisch, d.h. es herrscht in ihr der kleine Mann, und er prägt ihr seinen Stempel auf....

Die Massenzivilisation ist deshalb so unkultiviert, weil in ihr ein vulgärer Typ an der Herrschaft ist: der Massenmensch, für den Fast Food und Entertainmentkultur geschaffen sind...

Die Vollendung der Zivilisation ist das kulturelle Tierreich: das Reich der niedrigen Bedürfnisse und ihrer unmittelbaren Befriedigung.

Der Naturzustand steht am Ende, nicht am Anfang der bürgerlichen Gesellschaft....

Deine Suche nach Alternativen, Lechbrucknersepp, erübrigt sich wenn wir gemäß grünen Idealen in kleinbäuerlichen Erwerbsgemeinschaften
(Naturzustand) unser Leben fristen. Massenzuwanderung, Deindustrialisierung, Schleifen v. Bildungsniveaus sind feste Bestandteile - meine Reihung willkürlich.

Abraços
Fidel

(Falls diese Zitate Urheberrechte verletzen, bitte ich umgehend um Löschung des Postings)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung