Ballistik .22lfb

BBouvier, Samstag, 19.08.2017, 14:48 (vor 2429 Tagen) @ Herb2467 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 19.08.2017, 15:16

junge, starke Burschen haben von diesen live .22 Bullets auf diese Distanz
maximal einen schmerzhaften Steckschuss, mit Jeans und Jacke eher nur einen
großen blauen Fleck.

Hallo, Herb!

Geschosse .22lfb haben auf 100 Meter eine Geschwindigkeit
von 275 Metern/Sekunde und durchschlagen dort noch
eine 11 Zentimeter starke Bohle aus trockenem Tannenholz!
Und auf 200 Meter noch 8 Zentimeter.

Bei einem Unfall tötete ein solches ("verirrtes") Geschoß mal
vor einer Weile ein kleines Mädchen (Kopfschuß) auf 500 Meter.

Das zu Deinen "blauen Flecken".

Bei Rumpftreffern überschlägt sich das Geschoß gern
und richtet in den inneren Organen verheerende (!)
- meist unrettbare, tödliche - Verwüstungen an.
Treffer in Beine lassen ggfls. deren Knochen splittern.

Netzfund:
https://www.co2air.de/thema/89761-f%C3%BCr-alle-die-glauben-22-lfb-ist-jenseits-der-100...
"Vor etwa 25 Jahren wurde bei Missunde ein Badegast von einer .22 getroffen.
Er verstarb noch vor Ort.
Da dieser Herr zufällig Kriminalpolizist war, wurde erheblicher Aufwand betrieben,
um den Schützen zu finden.
Heraus kam, daß ein Hobbyschütze einen Vogel in seinem Garten
abschiessen wollte, jedoch das Ziel verfehlte.
Das Geschoß hat dann auf über 1.000 Meter den Beamten getötet.
Nicht umsonst steht auf jeder Packung eine Warnung,
das die Geschosse bis zu 1,5 KM reichen können.
"

Grüße,
BB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung