Irlmaier ist nur ein minderwertiger Plagiator

BBouvier, Samstag, 19.08.2017, 14:20 (vor 2436 Tagen) @ peterpan2646 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 19.08.2017, 15:07

Hier eine Zusammenstellung der kommenden Ereignisse:
(Meiner Meinung der kommenden 7 Jahre)
http://www.michaelwinkler.de/Chronologie.html

Hallo, Peterpan!

Dazu ist folgendes anzumerken:
Damals - in den 80ern, vor mittlerweile fast einer Generation (!) -
war ich noch völlig blauäugig insofern, als ich mir nicht
vorstellen konnte, daß Jemand derart niederträchtig-infam
sein könnte, sich genehme "Prophezeiungen" auszudenken, sie zu fälschen,
derlei Schrott dann (wie durchgängig Herr Irlmaier!) als eigene
Bilder auszugeben, wodurch seine Lügen und Betrügerereien
den irrigen Anschein erwecken, auf validen Schauungen
zu basieren ... sondern ich ging fälschlich davon aus,
all das, was man unter "Prophezeiungen" gedruckt finden
und lesen konnte - all das hätte wohl eine solide Grundlage. [[sauer]]

Und diesem Irrtum sind die Autoren der Prophezeiungsliteratur
bis zum heutigen Tage durchgängig verfallen, sie weigern sich,
als blind und völlig lernresistente Allesglaubende,
nachgewiesene Fälschungen, alle diese Lügen und Betrügereien,
als irrelevant auszusondern:
=>
(Fast) nichts (!!) an "Prophezeiungen" von etwa vor 1970
hat eine (valide) Schau als Grundlage.
Valide (zugleich vor 1970) mögen sein - sind wohl:
- Nostradamus (kaum zu deuten!)
- Feldpostbriefe
- Johansson
- Waldvierteler
- Schwär
- Christine Bauer-Rapp
Und das war´s eigentlich schon.

Was den "Kern" dieser alten Narrenpossen betrifft,
so kann der so zusammengefaßt werden:
"Es wird böööse enden!"
=>
https://www.youtube.com/watch?v=Omh3PtmzxN0

Daß Europa - und wohl der ganzen Welt -
eine Zäsur in´s Haus steht, die ihresgleichen sucht,
und die moderne Hochtechnikzivilisation tatsächlich
mit einiger Wahrscheinlichkeit kollabieren wird,
hat mit den alten Prophezeiungsfälschungen rein nichts
zu tun, und es handelt sich dabei schlicht um den Gang der Dinge.
Und nicht um den rasenden Zorn des Sohnes der Mutter von Gott,
der stocksauer ist, weil die Menschheit nicht
in genügender Menge sein Blut trinkt oder den Rosenkranz betet.
Oder sich keine trockenen Erbsen in die Schuhe füllt.

Verwiesen sei exemplarisch auf den "3. Weltkrieg",
den sich Irlmaier in den 50ern auf Fälschungsbasis ausgedacht hat.
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=33401
https://schauungen.de/forum/index.php?id=32779

Daß "Rußland" in einer Schwächephase Europas und der USA
irgendwann mal seinen Einflußbereich tatsächlich Richtung "Westen"
ausdehnen könnte, hat mit den feucht-bigotten Träumen frz. Nonnen
und Hausfrauen Mitte des 19. Jahrhunderts,
die "Rache für 1813/1815!!" fabulierten, rein gar nichts zu tun.

Insofern ist meine "Chronologie" von 1988 in weitestgehendem
Umfang rein für die Tonne.
Zutreffende Einsprengsel dürften teils reinem Zufall
geschuldet sein - auch hie&da tatsächlich mal auf validen
Bildern beruhen, was sich jedoch erst einst künftig mal
heraussortieren lassen wird.

Wer sich für den Prophezeiungsbetrüger Irlmaier interessiert,
der mag hier mal kurz schmökern.
Irlmaier plagiiert durchgängig nur frz. "Prophezeiungen"
närrischer Hausfrauen, bigotter Nonnen des 19. Jahrhunderts
sowie älterer Fälschungen auf selbiger Grundlage!
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierecho
https://schauungen.de/forum/index.php?mode=search&search=Irlmaierplagiat&search...

Mit grosser Wahrscheinlichkeit hat dieser Säulenheilige fast nie
jemals eine Schau zu kuenftigen politischen Begebenheiten
bzw. katastrophalen Naturereignissen gehabt.

Grüße,
BB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung