Pietätlos!

Kaladhor, Münsterland, Freitag, 18.08.2017, 10:08 (vor 2431 Tagen) @ Loki2590 Views

Ich finde es schon reichlich frech, wenn man Opfer von mutwillig durchgeführten Anschlägen mit Todesfällen, die durch Behandlungsfehler (Menschen machen nun mal Fehler!) erfolgen, zu relativieren versucht.

Wenn ich mich in ärztliche Behandlung begebe, dann gibt es immer einen Unsicherheitsfaktor ... selbst bei den harmlosesten Behandlungen. Das ist einfach so, und das sollte auch jedem Patienten bewusst sein (Außerdem weisen Ärzte auch meist auf genau diesen Umstand hin!).
Wenn ich aber an irgendeinem Urlaubsort über irgendeine Prachtmeile flaniere, dann ist es wohl das Allerletzte womit ich rechnen sollte, dass wieder irgendein Durchgeknallter auf die Idee kommt, mit seinem Fahrzeug einfach mal in die Menschenmenge zu rasen!
Und - oh Wunder, oh Wunder - wenn dann hinterher herauskommt, dass es mal wieder ein Täter aus dem bekannten nahöstlichen Kulturkreis gewesen ist, wird wie bei einem pawlowschen Reflex mantraartig heruntergebetet, dass das ja rein gar nichts mit der dortigen vorherrschenden Religion zu tun hat. Ein Blick in den Koran und in die Hadithen sollte eigentlich reichen, um das als Unwahrheit festzustellen.

Beispiele? Bitte sehr:
Sure 2, Vers 191: Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.

Sure 8, Vers 17: Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuss ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm.

Sure 9, Vers 5: Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. Wenn sie aber bereuen und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, dann gebt ihnen den Weg frei. Wahrlich, Allah ist Allvergebend, barmherzig.

Sure 33, Vers 61: Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.

Sure 47, Vers 34: Wahrlich jene, die ungläubig sind und die sich von Allahs Weg abwenden und dann als Ungläubige sterben – ihnen wird Allah gewiss nicht verzeihen. So lasset im Kampf nicht nach und ruft nicht zum Waffenstillstand auf, wo ihr doch die Oberhand habt. Und Allah ist mit euch, und Er wird euch eure Taten nicht schmälern.

Grüße,
Kaladhor

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung