Keine Polemik

Orlando ⌂, Donnerstag, 17.08.2017, 14:40 (vor 2435 Tagen) @ Hausmeister2502 Views

Zu Deinem Betreff, polemisch fand ich Deinen auf meine Äußerung gemünzten Begriff "Rassismuskeule". Der Threaderöffner hatte in seinem Eingangsposting eindeutig geschrieben, dass er anfange, Rassismus attraktiv zu finden.

Mein Posting:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=440653


Das war kein Posting, sondern eine von Dir nicht weiter begründete (und
wie ich überzeugt bin: unbegründete), angreifende Beschuldigung.

Eigentlich wäre daraufhin eine Sperre angebracht gewesen. Mein Fehler.

Ich habe im Betreff geschrieben: "Könntest Du Deinen Rassismus mal etwas zügeln, Danke"

So sieht also eine angreifende Beschuldigung aus, interessant. Ich habe es tatsächlich für eine höfliche Bitte gehalten. Wenn Du "Rassismus" für per se beleidigend hälst, ist das Deine Sache.

Zum Thema "unbegründet" will ich Dir auch sagen, warum ich mich überhaupt kurz äußerte:

Nachdem ein anderer User von seinem adoptierten äthiopischen Bruder erzählte, brachte der Threaderöffner völlig zusammenhanglos einen Link zu einem von einem Tunesier begangenen Verbrechen unter dem Titel: "Ach und pass auf, dass dir nicht sowas passiert..." sowie "Aber Äthiopier sind bestimmt viel lieber."

Meinst Du diese dir uberhaupt nicht zustehende, zusätzlich persönlich
beleidigend ("Dein unerquickliches Innenleben")
formulierte Forderung?

"Unerquicklich" ist eine Eigenschaft. Für wen soll die behauptete Gleichsetzung von einem tunesischen Verbrecher und allen Äthiopiern denn erquicklich sein? Für die Äthiopier, für mich, für Dich, für alle anderen?

Ich habe auch nicht gefordert, sondern nur geraten, sich nicht in dieser Art zu offenbaren.

Da Du hier den Plural gebrauchst:
Welche deiner Versuche habe ich denn sonst noch "abgebügelt"?

mich entsprechend zu äußern,
weiterhin abbügeln willst, sage es bitte gleich, damit ich weiß,

woran

ich unter der neuen Forenleitung bin, danke.

Mit dem Plural meine ich einmal den in Rede stehenden Rüffel und von mir befürchtete zukünftige, weshalb ich überhaupt schrieb. Deutsch ist eine komplizierte Kultursprache, kann ich auch nichts für.


Falls Du gerade eine schlechte Zeit haben solltest, dann ist dieses Forum
der ganz bestimmt falsche Ort, dich abzureagieren.

Spekulationen über meine Motive tun nichts zur Sache. Und "abzureagieren", naja, da sag ich jetzt nichts zu.


Zum Thema Entschuldigung, es ist also nicht gelitten, sich dazu zu äußern, wenn andere alle Äthopier mit einzelnen Verbrechern gleichsetzen. Danke, habe verstanden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung