Geldschöpfung

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 09.08.2017, 14:25 (vor 2479 Tagen) @ Rybezahl5301 Views

Hallo Rybezahl,

vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung. Leider will mir immer noch nicht in den Kopf, warum es keine souveränen Staaten geben sollte. Es sind doch nicht alle Staaten dieser Welt ausschließlich bei privaten Geschäftsbanken verschuldet, oder doch? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der 1949 in China von den Kommunisten eingeführte Renminbi auf der Basis einer Verschuldung bei anderen Nationen bzw. privaten Geschäftsbanken besteht. Es gibt zwar seit einigen Jahren eine Koppelung an den US-Dollar, aber die Chinesen haben doch wohl eher horrende Guthaben gegenüber anderen Nationen, oder sehe ich das falsch?

Geld muss ja auch nicht auf der Basis von Schulden entstehen, das können Staaten ja auch anders regeln. Die Geldschöpfung wird ja seit der Erfindung des Geldes mal so und mal so gehandhabt.

Beste Grüße

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung