Getreide, was mir daran nicht so recht klar ist

Herb, Südsteiermark, Mittwoch, 09.08.2017, 12:37 (vor 2502 Tagen) @ Olivia4288 Views

Hallo Olivia,
wir europäische Menschen ernähren uns spätestens, seit wir sesshaft sind vorwiegend von Getreide. Im Mittelalter bspw. war ein Getreidebrei so was wie das Hauptnahrungsmittel der Bevölkerung, noch vor Brot.

Mein Punkt ist der: ich bin ein sehr starker Anhänger der Evolutionstheorie, wir müssten ins in diesen vielen Generationen längst angepasst haben! Das gleiche trifft auch auf Acrylamid usw. zu!
Es hilft nichts diese Stoffe an Mäusen oder anderen Tieren zu testen, die können kaum daran angepasst sein, sie kochen nicht.

Ich gehe eher davon aus, dass das eigentliche Problem wo anders liegen muss, ich vermute sie in einer gestörten Darmflora, den vorher konntest du vermutlich alles essen.

Heutzutage Fleisch ohne Kraftfutter basierend auf Getreide oder noch schlimmer Soja finden zu können ist auch schwierig, dazu muss man aber einen vertrauenswürdigen Bauern kennen, doch die sind fast alle im letzten Jahrzehnt bankrott gegangen.

Beste Grüße, Herb

PS. Hast du es schon mit Xylit versucht?

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung