Chinesen bevorzugen Gegartes

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Dienstag, 08.08.2017, 20:13 (vor 2531 Tagen) @ Slinky4692 Views

Hallo Slinky,

ja, sieht so aus, als würden die 70 Grad Celsius noch nichts bewirken.

Bei 100 Grad Celsius wird ihre Aktivität allerdings sicher nach wenigen Minuten auf Null gesetzt. Temperaturen von 100 Grad oder sogar mehr werden beim Backen oder Kochen in der Regel locker erreicht. Niemand isst Kartoffeln oder Bohnen roh, bei Getreide oder Gemüse sieht das allerdings ganz anders aus. Rohkost gilt ja als äußerst gesund und sogar Getreide wird von manchen Zeitgenossen in Form von Frischkornbrei roh konsumiert (allerdings vorher in Wasser eingeweicht).

Die Chinesen verzehren meines Wissens traditionell eher Gekochtes oder zumindest Gedämpftes. Die wissen vermutlich warum.

Beste Grüße

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung