Dazu müsste man die Alternativen kennen

NST, Südthailand, Dienstag, 08.08.2017, 15:08 (vor 2508 Tagen) @ Otto Lidenbrock4261 Views

An ihren Taten sollen sie gemessen werden und nicht an ihrem sympathischen
Auftreten. Warum nur lassen sich viele Menschen so leicht blenden und davon
beeinflussen? [[wut]]

Hallo,

ich bin sicher kein Freund und Merkel Fan. Die Taten sind auch unbestreitbar. Was wir aber möglicherweise nicht kennen, sind die berühmten Alternativen.

Die BRD war auch vor Merkel nicht souverän, kein Kanzler war das. Die Frage wäre jetzt, was war der Grund für die Grenzöffnung? Alle anderen in der EU haben ja auch mitgespielt, teils mit verbalen Attacken aber aufgehalten hat sie niemand - warum?

Ich rede jetzt nicht vom Volk, sondern von den Entscheidern, also offensichtlich eine Aktion von langer Hand vorbereitet, eine Zuwiderhandlung stand niemals zur Debatte. Merkel ist auch nur eine Figur auf dem Schachbrett, ob sie mehr wert ist als ein Bauer, können wir gar nicht beurteilen.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung