Es ging mir nicht um "Kulturkritik" aus dem bayr. Wald... sondern um "medizinische Wunder"

Hasso, Montag, 07.08.2017, 21:18 (vor 2476 Tagen) @ ottoasta2470 Views
bearbeitet von Hasso, Montag, 07.08.2017, 22:12

Also, über solche 'Showgrössen' kannst du mich nicht fragen, ich ärgere
mich höchstens!

Trotzdem schöne Grüße aus dem Bayerwald!
Otto

Hallo Otto,
Du solltest doch nicht "bayrische Kulturkritik" üben, sondern uns über med. Wunder aufklären... dafür bist Du für mich die "erste Adresse"[[zwinker]]

Warum sind die lausigen Kerle alle weit über 70 geworden (trotz oder wegen Rauchen, Joints und Trinken)?
Charlie Watts vor kurzem sogar glatte 76 Jahre, obwohl er vor vielen Jahren sogar den Kehlkopfkrebs "besiegt" hat[[top]]

Und fast alle Mööntschen wollen diese fünf Voll-Rampen-Säue weiterhin "auf der Bühne" sehen für mind. 150 Euro Eintritt?
Was haben die im Medi-Schrank, was wir nicht haben?
Das war meine Frage an Dich.

Ein paar Milliarden Euro haben die fünf zusammen auch "auf dem Konto" und sie haben den halben Globus unendlich glücklich gemacht[[herz]]
Auch mir persönlich haben die Stones immer fleißig die Taschen gefüllt... denn sie waren seit meinem 10. Lebensjahr mein "Sound-Motivator" zu immer neuen Höchstleistungen[[top]]

Das die auch mit Ü70 "noch was leisten" (jedenfalls mehr als die vollfetten Wildecker Herzbuben) kannst Du hier gucken:
https://www.youtube.com/watch?v=rLx4xJdCcZ4
War nur eine kleine "Pflicht-Zugabe" nach einer großen "Performance".
Beste Grüße
Hasso

P.S.: Meine liebe (und sehr kluge!) Prag-stämmige Echse hat es mir am Beispiel der Stones mal so erklärt:
"Die haben ihr Leben einfach so gelebt, wie sie es wollten! Deshalb sind sie quasi unsterblich."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung