Zur Fahnenflucht-Strafe ist Mick Taylor sehr fett geworden

Hasso, Montag, 07.08.2017, 20:45 (vor 2506 Tagen) @ Oblomow2397 Views
bearbeitet von Hasso, Montag, 07.08.2017, 20:59

Hallo Hasso.

Zu Mick Taylor. Der hatte irgendwann keene Lust mehr, war wohl ooch etwas
spröde. Mein Sohn erzählte mir folgende Chose: abends auf ner Party
quaschte er so rum und wandte sich eher beiläufig an Mick Jagger und
meinte lapidar: Ach so, ich trete aus der Band aus. Schweigen Und zwar
jetzt und dann ging der Taylor. Se non e' vero....

Grüße, nen leckren Luberontroppen süffelnd
Oblomow

Zum Wohle des Volkes, lieber Oblomow!
Habe mir mal kurz angeschaut, wie Mick Taylor heute aussieht.
https://www.google.de/search?q=Mick+Taylor&tbm=isch&imgil=O4Phb94JKCctwM%253A%2...

Oh weia... das wäre ihm nie passiert, wenn er bei den Stones geblieben wäre[[sauer]]
Die haben doch kaum Zeit, mal ordentlich was zu essen[[freude]]
So läuft das Leben, wenn man nur ein einziges Mal "die falsche Tür" wählt.
Keith Richards erste Band-Grundregel "Ein Rolling Stone tritt nur waagerecht aus der Band aus!" hat Taylor leider verletzt[[sauer]]
Beste Grüße
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung