Goethe und Schiller sind doch schon tot

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Samstag, 05.08.2017, 19:36 (vor 2504 Tagen) @ Gaby4087 Views

Moin,

da stand vorher statt "Mafiöse Strukturen" "jüdische Mafia" und
dergleichen. Das ist nun editiert. Nicht editiert hingegen ist (bisher)

Jetzt machen die Juden Weimar. Verfassung, Goethe, Schiller ... tot.
Heute Yiddish Summer genannt!

Viele Grüße

Gaby

Hallo Gaby,

Du zitierst es ja schon selbst, da steht dass die Juden heute Weimar machen würden, unsere Verfassung, Goethe, Schiller seien schon tot. Da steht nirgends, dass die Juden uns alle umbringen wollten, aus meiner Sicht wird ein solches Vorhaben noch nicht einmal angedeutet. Und Goethe und Schiller könnten nur noch ideell ums Leben gebracht werden, physisch sind sie darüber ja schon lange erhaben.

Das unsere "Verfassung" - falls wir denn überhaupt eine haben sollten - seit September 2015 keine besondere Beachtung bei den Regierenden mehr findet, ist dagegen kaum zu leugnen. Was das allerdings mit "den Juden" zu tun haben soll, erschließt sich mir auch nicht.

Viele Grüße

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung