Ja, genau deshalb wurde Bitcoin Cash geboren

Zarathustra, Freitag, 04.08.2017, 16:31 (vor 2509 Tagen) @ Zockempire2582 Views

andere Coins sind doch technisch viel besser und entwickeln sich auch
schneller.
Was will man mit einem Coin, der mindestens 10 Minuten zum Überweisen
braucht und hohe Transaktionskosten für alle Zahlungen hat?

Bitcoin Cash hat keine hohen Transaktionskosten, da dort keine Firma dominiert, die volle Blöcke als Business-Modell installiert. Die bisherigen Transaktionen sind in Blöcken von bis zu 4,6 MB abgewickelt worden, zu minimalen Gebühren.
Ausserdem wurde Peter Todd's blödsinnige RBF-Funktion gestrichen, sodass wieder mit 0-confirmation Transaktionen ohne Verzögerung bezahlt werden kann, wie dies früher möglich und üblich war.


Was die ganzen Zusatz-Features anderer Coins betrifft, so ist man bei Bitcoin Cash der Meinung, dass weniger auch mehr sein kann. Mehr Sicherheit und Konzentration auf das Wesentliche: "A-Peer-to-Peer-Electronic Cash System" nach Satoshi Nakamoto's Whitepaper. Smart Contracts können durch Dritt-Anbieter und -Projekte wie Rootstock eingebunden werden.

Grüsse, Zara


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung